Leasing-Angebot in Kooperation mit Sparneuwagen.de: Volkswagen Caddy California 2.0 TDI SCR 90kW DSG für Privatkunden

Sind Sie auf der Suche nach einem Fahrzeug für Ihren nächsten Traumurlaub? Kein Problem! Der Volkswagen Caddy California 2.0 TDI SCR 90kW DSG kostet Sie beim Anbieter Plätz nur 259 Euro im Monat brutto. Es gibt ihn 15 Mal als kurzfristig verfügbaren Neuwagen.

Sie müssen eine einmalige Sonderzahlung von 1.990 Euro brutto einberechnen. Dafür schenkt Ihnen Plätz die Überführungskosten! Wenn man die Sonderzahlung auf die Laufzeit einberechnet, erhält man eine normalisierte Leasingrate von 341,92 Euro im Monat brutto.

Das steckt in dem Caddy California

Zu den Ausstattungshighlights des Campers gehören vor allem eine Miniküche, ein Klapptisch und Klappstühle, eine Einparkhilfe, Ganzjahresreifen, ein Spurhalteassistent, ein Winterpaket und vieles mehr.

Der VW Caddy fährt mit einem R4-Dieselmotor mit Direkteinspritzung und Turbolader sowie mit einem Vorderradantrieb, einem 7-Gang-DSG und einer Leistung von 122 PS. In 11,4 Sekunden beschleunigt das Nutzfahrzeug auf 100 km/h. Dabei schafft es maximal 186 km/h.

Die Laufzeit beträgt 24 Monate bei einer Gesamtfahrleistung von 20.000 Kilometern.

Das Angebot inklusive Link zum Deal im Überblick: 

 

Die Vorteile von Leasing sind eine feste monatliche Leasingrate inklusive Zinsen und Gebühren über einen Zeitraum von beispielsweise 12 Monaten oder drei Jahren. Außerdem ist das Auto ein nach eigenen Vorstellungen und Budget ausgestatteter, brandaktueller Neuwagen. Es gibt aber auch Jahreswagen-Leasing und Gebrauchtwagen-Leasing.

Welche Kosten entstehen beim Leasing? In der Regel ist ein Privatleasing-Angebot günstiger als ein Autokredit oder Automiete. Normalerweise wird ein anfängliche Sonderzahlung fällig, es gibt auch Leasing-Angebote ohne diese Anzahlung. Motor1.com-Redakteur Daniel Hohmeyer hat sich bereits mit einem Beispiel für besonders günstiges Leasing auseinandergesetzt: dem "Mercedes VIP-Leasing".

Auf was muss man beim Leasing achten? Nach Ablauf des Leasing-Vertrags gibt man das Auto dem Händler zurück und kann sich ein brandneuen Wagen sichern. Beachten muss man, dass man die vertraglich vereinbarte Laufleistung nicht überschreitet, da man sonst für Mehrkilometer nachzahlen muss. Als Zusatzleistungen bieten manche Anbieter sogar an, die Steuern und Versicherung zu übernehmen ("All-Inklusive-Leasing"). Auch die Übernahme von Kosten für Inspektion und Reparaturen ist in manchen Pakten enthalten.