Supersportler lässt fast 1.300 PS auf die Hinterräder los

Vergessen Sie Porsche, Ferrari oder Bugatti: Das schnellste Auto der Welt kommt aus den USA und hört auf den Namen SSC Ultimate Aero. Nun findet der Supersportler auch seinen Weg nach Europa.

Limitierte Auflage
Die nackten Daten des Ultimate Aero beeindrucken selbst Laien: Ein 6,3-Liter-Biturbo-V8 erzeugt gewaltige 1.287 PS, die ein maximales Drehmoment von 1.507 Newtonmetern auf die Hinterreifen pressen. Das Fahrzeug aus dem Hause Shelby Supercars, kurz SSC, ist nur 1,07 Meter hoch, aber dafür 2,10 Meter breit und 4,47 Meter lang. Nach nur 2,78 Sekunden ist Tempo 100 erreicht, 200 Sachen stehen nach sechs Sekunden an, nach 12 Sekunden liegt die Tachonadel bei 300. Je nach Übersetzung liegt die Höchstgeschwindigkeit bei 434 km/h. Wer Interesse hat, sollte rund 540.000 Euro bereithalten, die Mehrwertsteuer kommt noch dazu. Die Anzahl der Fahrzeuge ist limitiert, nur 50 Autos finden den Weg über den großen Teich zu uns. Gleichzeitig wurde angekündigt, dass der Ultimate Aero SC zum schnellsten Elektroauto der Welt werden soll. Angepeilt ist eine Spitze von 335 km/h.

Bildergalerie: Weltrekord-Gefährt