Make the 7er fast again

Wir hätten da mal eine Frage: Was haben BMW und Donald Trump eigentlich gemeinsam? Nun, beide haben uns in der Vergangenheit Dinge versprochen, die wir erst nicht so recht glauben wollten. Die Münchner kündigten einen M-7er an und Donald Trump wollte US-Präsident werden. Und jetzt? Jetzt haben wir den Salat. Donald Trump – die meisten von Ihnen werden ihn eher unter seinem Twitter-Namen ,@TheRealDonaldTrump" kennen – ist der mächtigste Mann der Welt und BMW baut die mächtigste Limousine der Welt. Wobei Macht hier eher von Masse als von Einfluss kommt. Aber: Donald J. ist ja auch kein Adonis. Puh, da haben wir die Kurve doch noch gekriegt.

V12 mit 610 PS? Sehr gern
Also, was können wir uns unter dem etwas sperrigen Namen ,M760Li xDrive" vorstellen? Zum Beispiel den stärksten Serien-BMW aller Zeiten mit 610 PS. Oder den schnellsten BMW überhaupt im Spiel ,0-100" – er braucht nur 3,7 Sekunden. Praktisch: Auf 40 Jahre 7er kommen 2017 auch 30 Jahre Nachkriegs-V12 bei BMW. Logisch also, dass der Mega-7er seine Kraft aus einem gewaltigen 6,6-Liter-Zwölfender schöpft. Laufruhe, Leistung und Image ließen sich so perfekt verbinden, heißt es aus München. Flanscht man das Ganze dann an einen heckbetonten Allradantrieb und eine 8-Gang-Automatik, kommt dabei die wohl komfortabelste Boden-Boden-Rakete heraus, die es je gegeben hat. Im Ernst: Der Launch-Control-Start raubt dir sogar kurz den Atem, mit einer solchen Vehemenz hätten wir nicht gerechnet. Und erst der Klang: Egal ob AMG oder Au...