Porsche 911 Carrera S (992) 2019: Erste Mitfahrt

Wenn Porsche einen neuen 911 einführt, nimmt die Welt Notiz. Nicht, weil er vielleicht endlich mal anders aussehen könnte als sein Vorgänger, sondern weil jeder wissen will, wie Porsche es diesmal schafft, einen der besten Sportwagen der Welt wieder ein Stück besser zu machen.

Sogar jetzt, im reichhaltig abgeklebten Vorserien-Trimm (so begeht Porsche aktuell die letzten Tests an der amerikanischen Westküste) wirkt der Elfer bereits mehr als vertraut. Klar, es gibt neu gestaltete Rückleuchten, die dem Auto einen modernen Anstrich geben sollen, aber insgesamt ist das hier trotzdem eindeutig ein Porsche 911.

Der neue Elfer trägt die Bezeichnung 992. Er ersetzt den aktuellen 991 und soll auf der Los Angeles Auto Show im November erstmals in voller Pracht gezeigt werden (wobei wir eigentlich eh schon wissen, wie er aussieht).

 

2020 Porsche 911 Carrera S prototype

Noch vor der offiziellen Premiere ist es uns nun allerdings gelungen, einen Platz auf dem Beifahrersitz des neuen Elfers zu ergattern. Neben dem "Who is who" von Porsche wohlgemerkt, denn zu meinen illustren Chauffeuren zählen "Mr. 911" August Achleitner, der Vizepräsident für die Baureihen 911/718 sowie Matthias Hofstetter (Direktor Antrieb 911/718), Andreas Pröbstle (Projektleiter Gesamtfahrzeug 718/91) und Alex Ernst (Teamleiter Fahrzeugtest).

Die Entwicklungsfahrten finden in San Francisco und im G...