Die Palette reicht von M3, M4 und M5 CS bis zu den Elektroautos iX3, i4 und iX

Im Jahr 2021 gibt es eine Menge Neuigkeiten von BMW zu vermelden. Das Münchner Unternehmen plant die Einführung zahlreicher frischer Modelle, darunter die überarbeiteten Sportwagen M3 und M4, aber auch das Coupé-SUV X8 und drei neue Elektroautos: die SUVs iX3 und iX sowie die Limousine i4.

BMW M3 und M3 Competition

Für Sportwagen-Enthusiasten ist der Februar der Monat des Marktstarts des BMW M3, der Hochleistungsversion der aktuellen 3er-Reihe, die 2019 unter dem Projektcode G20 eingeführt wurde. Die starke Limousine trägt den internen Code G80 und bietet hinter dem riesigen Grill einen doppelt aufgeladenen Reihensechszylinder, der in der Basisvariante 480 PS und 550 Nm maximales Drehmoment leistet. Sie gibt es ausschließlich mit manueller Schaltung.

Nuova BMW M3

In der neuen M3 Competition Limousine wird die 375 kW (510 PS) starke Ausführung des S58-Triebwerks mit einem 8-Gang M Steptronic Getriebe mit Drivelogic kombiniert. (Vereinfacht gesagt: Automatik.) Voraussichtlich von Sommer 2021 an sind die Competition-Modelle auch mit dem Allradsystem M xDrive erhältlich. 

Name 

BMW M3 und M3 Competition
Bauform Limousine
Motoren Benzin
Marktstart März 2021
Preis ab 82.500 Euro

BMW M4 und M4 Competition

Zum gleichen Termin wie der M3 debütiert auch die Hochleistungsversion der 4er-Reihe, ebenfalls mit dem 3,0-Liter-Reihensechszylinder. Und ebenfalls mit der umstrittenen Gestaltung der Frontpartie.

Nuova BMW M4 Coupé

Auch die Leistungsdaten sind ähnlich: 480 PS, Hinterradantrieb und Schaltgetriebe für den M4 und 510 PS, Hinterrad- oder Allradantrieb und Automatikgetriebe für den M4 Competition. Ersterer sprintet in 4,2 Sekunden von 0-100 km/h, während letzterer dies in 3,9 Sekunden schafft.

Name  BMW M4 und M4 Competition
Bauform Coupé
Motoren Benzin
Marktstart März 2021
Preis ab 84.000 Euro

BMW 4er Gran Coupé

Im Februar stellt BMW das neue 4er Gran Coupé vor. Das beliebte 4-türige Coupé wird sich stark an seinem "normalen" Coupé-Bruder orientieren. Das gilt für de XXL-Niere, aber auch hinsichtlich der Motoren. Hier wird die Palette wohl zunächst vom 420d bis zum M440i xDrive reichen.

BMW Serie 4 - Fotos da spia Gran Coupé

Noch ist aber offen, ob es den fünftürigen Vierer (intern G26 genannt) auch als Plug-in-Hybrid geben wird oder ob eine spezielle M-Variante geplant ist. Auf den Markt kommt das 4er GC voraussichtlich im Sommer 2021.

Name BMW 4er Gran Coupé
Bauform Coupé-Limousine
Motoren Benzin und Diesel mit Mildhybrid
Marktstart Sommer 2021
Preis noch nicht bekannt

BMW 4er Cabriolet

Für Liebhaber von offenen Autos mit faltbarem Stoffdach kommt im Mai das neue BMW 4er Cabriolet auf den Markt, das die gleichen Linien wie seine Schwester mit traditioneller Karosserie hat, einschließlich der großen vorderen Niere. Beim G23 kommt statt eines Blech-Faltdachs wie beim Vorgänger wieder ein klassisches Stoffverdeck zum Einsatz.

BMW 4er Cabrio (2021): Auch mit Verdeck nicht hässlich

Bei den Motoren wird das 4er Cabriolet mit den gleichen Triebwerken wie das Coupé ausgestattet. Die Leistungsspanne reicht von 184 bis zu 374 PS im M440i xDrive mit 48V-Mildhybrid-Technologie. Auch die Antriebsart, Hinterrad- oder Allradantrieb, kann der Kunde je nach Motorisierung wählen. Die Preise beginnen bei rund 52.000 Euro für den 420i.

Name BMW 4er Cabriolet
Bauform Cabriolet
Motoren Benzin und Diesel mit Mildhybrid
Marktstart März 2021
Preis ab 53.300 Euro

BMW M5 CS

Neben der Competition-Variante ergänzt demnächst der ultra-sportliche CS das Angebot beim BMW M5. Mit 635 PS aus seinem 4,4-Liter-V8 ist dieses Modell das stärkste, das die M GmbH bislang produziert hat.

2021 BMW M5 CS

Im Vergleich zum Competition wiegt der CS rund 70 Kilogramm weniger und ist beim Sprint von 0-100 km/h um drei Zehntelsekunden schneller als der M5 Competition (exakt 3,0 Sekunden sind es nun). Die Geschwindigkeit ist jedoch elektronisch auf 305 km/h begrenzt. Die Markteinführung ist für April 2021 geplant. Der Preis liegt in Deutschland bei 180.400 Euro, das sind heftige 50.500 Euro Aufpreis zum M5 Competition.

Name BMW M5 CS
Bauform Limousine
Motoren Benzin
Marktstart voraussichtlich April 2021
Preis 180.400 Euro

BMW iX3

In einem Markt, der zunehmend von batteriebetriebenen Modellen bevölkert wird, bereitet BMW die Markteinführung des iX3 vor, seines ersten vollelektrischen SUVs. Der iX3 basiert zwar auf dem X3, unterscheidet sich aber von seinen konventionell angetriebenen Kollegen durch eine Reihe von ästhetischen Details wie elektrisch-blaue Zierleisten, aerodynamische Räder und einen geschlossenen Kühlergrill.

BMW iX3 (2021) nella prova

Der Antriebsstrang besteht aus einem Elektromotor mit 210 kW (286 PS) Leistung und 400 Nm Drehmoment, der an der Hinterachse positioniert ist. Gespeist wird er von einer 80-kWh-Batterie, von deren Inhalt 74 kWh tatsächlich nutzbar sind. Die Reichweite nach WLTP-Zyklus beträgt 460 km mit einer Akkufüllung. Der Startpreis beträgt 66.300 Euro.

Name BMW iX3
Bauform SUV
Motoren Elektro
Marktstart Ende Januar 2021
Preis 66.300 Euro

BMW i4 und i4 M

Im Juli 2021 startet die Produktion des i4 als komplett elektrischem Ableger des 4er Gran Coupé. Obwohl bislang noch stark getarnt unterwegs, dürfte der i4 das erste Elektroauto von BMW sein, das den neuen Frontgrill mit der großen Niere trägt. Einen recht seriennahen Ausblick gab im Frühjahr 2020 bereits das Concept i4 (siehe Foto).

2020 BMW Concept i4

Die Eckdaten des BMW i4 lesen sich wie eine Kampfansage an das Tesla Model S: Bis zu 600 Kilometer Reichweite, bis zu 530 PS Leistung, in gut vier Sekunden von null auf 100 km/h, Höchstgeschwindigkeit über 200 Stundenkilometer. Einige Designelemente in Exterieur und Interieur des Konzeptfahrzeugs werden sowohl im BMW i4 wie auch darüber hinaus in weiteren elektrisch angetriebenen Serienfahrzeugen zu sehen sein.

Name BMW i4 und i4 M
Bauform Limousine
Motoren Elektro
Marktstart Ende 2021
Preis noch nicht bekannt

BMW X2 Facelift

In diesem Sommer wird auch der BMW X2 sein Facelift zur Mitte des Modellzyklus erhalten, intern LCI genannt. Das Crossover-SUV des bayerischen Unternehmens wird gut drei Jahre nach seiner Markteinführung technologisch aufgefrischt, begleitet von kleinen ästhetischen Feinheiten wie einem größeren Frontgrill und einem neuen Design der Leuchten.

BMW X2 xDrive25e (2020)

Keine Neuigkeiten gibt es hingegen bei den Motoren, zu denen weiterhin die Plug-in-Hybrid-Version mit 220 PS und 385 Nm maximalem Drehmoment gehören wird. Die 10-kWh-Lithium-Ionen-Batterie ermöglicht eine Reichweite von bis zu 57 km im rein elektrischen Betrieb.

Name BMW X2
Bauform Kompakt-SUV
Motoren Benzin, Diesel, Plug-in-Hybrid
Marktstart August 2021
Preis noch nicht bekannt

BMW 2er Active Tourer

Der 2014 von BMW eingeführte Kompakt-Van war und ist unter Marken-Puristen umstritten. Doch er verkauft sich gut. Und so startet im September die zweite Generation im komplett überarbeitetem Gewand. Im Vergleich zum Vorgängermodell wird der neue 2er Active Tourer (intern U06 genannt) in den Abmessungen zulegen, da er gleichzeitig den bisherigen 2er Gran Tourer ersetzt. Das Mehr an Länge dürfte für etwas mehr Eleganz sorgen.

2021 BMW Serie 2 Active Tourer nuova foto spia (posteriore tre quarti)

Hinsichtlich des Motorenangebots wird sich der neue 2er Active Tourer am 1er orientieren, mit dem er sich die Frontantriebs-Plattform teilt. 216 bis 220 lauten die Kennziffern bei den Benzinern und Dieseln, hinzu kommt der Plug-in-Hybrid namens 225xe.

Name BMW 2er Active Tourer
Bauform Kompakt-Van
Motoren Benzin, Diesel, Plug-in-Hybrid
Marktstart September 2021
Preis noch nicht bekannt

BMW X3 Facelift

Noch ein Facelift alias LCI: Im September wird auch eines der beliebtesten Premium-SUVs überarbeitet. Die Rede ist vom BMW X3, der sich stilistisch an den neuesten Modellen der Marke orientieren will. Die Erneuerung bringt ein neues Design der Leuchteinheiten, einen geänderten Kühlergrill mit massiverem Design und die neueste Version des Infotainmentsystems mit Apple Car Key und OTA-Updates mit sich.

BMW X3, foto spia restyling (2021)

Im Moment sind noch keine Gerüchte über die Motorisierungen durchgesickert. Wahrscheinlich sind aber Benziner und Diesel inklusive 48V-Mildhybrid sowie Plug-in-Hybride. Hier lohnt sich ein Blick auf die 3er-Reihe.

Name BMW X3
Bauform SUV
Motoren Benzin, Diesel, Plug-in-Hybrid
Marktstart September 2021
Preis noch nicht bekannt

BMW X8

Nach der Ankunft des imposanten X7 war es schwer vorstellbar, dass es Platz für ein weiteres, noch größeres Modell geben würde, aber für BMW scheint es keine Grenzen zu geben. Ende des Jahres werden wir tatsächlich den X8 sehen, ein SUV-Coupé mit Mammut-Dimensionen, das auf der Basis des X7 gebaut wird und das Angebot nach oben abrundet.

BMW X8, le nuove foto spia

Die großflächige Tarnung macht das Erkennen von Unterschieden noch relativ schwierig, allerdings scheint es so, als wäre die Front des X8 flacher als die es X7. Die Scheinwerfer könnten auch ein wenig tiefer positioniert sein. Anders als X4 oder X6 wirkt der X8 nicht wie ein SUV-Coupé. Natürlich ist das Dach verglichen mit dem X7 nach hinten hin flacher und das Heck wirkt etwas runder, aber das sieht schon noch alles mehr nach SUV als nach "Coupé" aus.

Name BMW X8
Bauform Oberklasse-SUV
Motoren Benzin, Diesel, Plug-in-Hybrid
Marktstart Ende 2021
Preis noch nicht bekannt

BMW 2er Coupé

Eine weitere Neuheit im Kalender für Ende 2021 ist das neue BMW 2er Coupé, das die Hardcore-BMW-Fans entzücken dürfte. Es steht nämlich weiterhin auf der CLAR-Plattform mit Hinterradantrieb und nicht auf der frontgetriebenen Plattform von 2er Active Tourer und Gran Coupé. 

Nuova BMW Serie 2 Coupé, le foto spia in Svezia

Optisch verraten die Erlkönige bislang nicht sehr viel, offenbar gewinnt das neue 2er Coupé etwas in der Breite hinzu. Hinter der hoffentlich normal dimensionierten Niere wird auch ein Sechszylinder seinen Weg unter die Motorhaube finden.  

Name BMW 2er Coupé
Bauform Coupé
Motoren Benziner und Diesel mit Mildhybrid
Marktstart Oktober 2021
Preis noch nicht bekannt

BMW iX

Aus dem BMW Vision iNext wird der BMW iX. Er ist das erste Modell, das auf dem neuen, skalierbaren Zukunftsbaukasten des BMW-Konzerns basiert. Derzeit ist "der erste iX" (so bezeichnet ihn BMW) noch in der Serienentwicklung, aber Ende 2021 soll er auf den Markt kommen. Das SUV im X5-Format wurde von Beginn an auf Elektromobilität hin konzipiert. Er ist das erste Modell einer neuen Generation von BMW-Automobilen.

BMW iX

Für den Antrieb zeichnet die fünfte Generation der BMW-eDrive-Technologie verantwortlich. Sie umfasst die beiden Elektromotoren, die Leistungselektronik, die Ladetechnologie und den Hochvoltspeicher. Der von BMW entwickelte Antrieb wird nach letzten Berechnungen eine Höchstleistung von mehr als 370 kW/500 PS erzeugen und den BMW iX in weniger als 5,0 Sekunden von null auf 100 km/h beschleunigen.

Name BMW iX
Bauform SUV
Motoren Elektro
Marktstart Ende 2021
Preis ca. 100.000 Euro

Bildergalerie: Alle BMW-Neuheiten 2021