Trotz der Tarnung erkennt man bereits einige Neuerungen

In Kürze erscheint mit dem elektrischen iX3 der erste X3 komplett ohne Verbrennungsmotor. Der nächste logische Schritt für BMWs Mittelklasse-SUV ist dann eine größere Modellpflege für die herkömmlichen Varianten. Die dritte Generation (G01) ist nun auch schon wieder knapp drei Jahre auf dem Markt, zeitlich passt da die erste Sichtung eines Facelift-Prototypen gut ins Bild. 

Der X3 LCI (Life Cycle Impuls, wie die Münchner ihre Modellauffrischungen nennen) wurde von unseren Fotografen mit Tarnfolie an Front und Heck erwischt. Üblicherweise beschränken sich die optischen Neuerungen ja auch auf angepasste Schürzen und Leuchten. So sollte es auch hier wieder sein. Trotz der Schminke kann man die Änderungen an Scheinwerfern und Rückleuchten bereits ein wenig erkennen. 

Wie es aussieht, wird auch die Niere überarbeitet. Eventuell zeichnet man sie ein wenig prägnanter, sprich: größer. Beim Facelift des 5ers handhabte man das zuletzt ähnlich, ohne gleich auf einen Riesen-Grill wie im 7er oder dem neuen 4er zu setzen. 

Da es sich hier nicht um eine komplett neue Generation handelt, sollten sich die Änderungen im Interieur ebenfalls in Grenzen halten. Wir könnten uns vorstellen, dass der Infotainment-Bildschirm von 10,25 auf 12,3 Zoll wächst. Ob auch auf die wiederholte Kritik an den schlecht ablesbaren digitalen Instrumenten reagiert wird, bleibt abzuwarten. 

Ansonsten wird man den X3 innen mit ein paar neuen Farben, Polstern und Optionen aufpeppeln und ihn technologisch auf den neuesten Stand bringen. Schließlich muss er sich gegen den soeben gelifteten Audi Q5 und die nächste Generation des Mercedes GLC behaupten können, die 2021 auf den Markt kommt. 

Was die Motoren betrifft, ist der X3 aktuell gut aufgestellt. Die Sechszylinder-Diesel wurden gerade erst erneuert. Die Vierzylinder-Diesel dürften dann auf die neueste Generation umgestellt werden. Der Plug-in-Hybrid im 30e kam erst Ende 2019. Der X3 M fährt mit dem neu entwickelten Sechszylinder-Biturbo der M GmbH ebenfalls auf dem neuesten Stand. 

Da dies tatsächlich der erste Blick auf den überarbeiteten X3 ist, wird es mit der offiziellen Vorstellung noch eine Weile dauern. Wir setzen unser Geld auf ein Debüt im Laufe des nächsten Jahres. Der überarbeitete X3 M dürfte mit wenig Abstand folgen. 

 

Bildergalerie: BMW X3 Facelift 2022 erste Erlkönigbilder