Die Mutter aller Gölfe kommt bald neu ...

Erst vor wenigen Tagen enthüllte Volkswagen den Golf GTI Clubsport, jetzt richten die Wolfsburger unsere Aufmerksamkeit auf einen noch schärferen Hot Hatch. Am 4. November 2020 wird der neue VW Golf R vorgestellt. Das geht aus einem Vorschauvideo, das auf dem Social Media-Kanal von VW R auf Instagram veröffentlicht wurde.

Merkwürdigerweise zeigt der Clip aus irgendeinem Grund auch den T-Roc R, einen potenten Kompakt-SUV aus der erweiterten VW-Performance-Palette, die auch schnelle Versionen des Arteon / Arteon Shooting Brake, des Tiguan und des Touareg umfasst.

Der R-mageddon sollte auch einen Golf R Variant enthalten. Erlkönigbilder zeigten bereits Prototypen des Kombi-Golf mit vier Endrohren.

 

Bezüglich des Inhalts unter der Motorhaube dürfte es keine großen Überraschungen geben. Grundlage ist der Turbo-Vierzylinder aus dem Tiguan R und Arteon R. Die 2,0-Liter-Maschine vom Typ EA888 leistet dort 320 PS und bietet 420 Newtonmeter maximales Drehmoment. Ein bereits vor Monaten geleaktes internes Dokument zeigte jedoch, dass VW beim Golf R noch eine Schippe drauflegt, um ihn vom 300 PS starken GTI Clubsport abzusetzen. Demnach kommt der neue Golf R mit 245 kW gleich 333 PS. 

Einige von Ihnen werden sich an ein interessantes Gerücht vom Anfang dieses Jahres erinnern, in dem es um die Absichten von VW ging, den Fünfzylindermotor von Audi in den Golf R zu verpflanzen. Hochrangige Audi-Manager sagten jedoch angeblich nein und zwangen VW damit, bei seinem bewährten 2.0 TSI-Motor zu bleiben. Interessanterweise zeigt ein Erlkönig nun, dass Audi aber bereit ist, den 2.5 TFSI mit einer 400-PS-Version des Cupra Formentor zu teilen.

Nach seiner offiziellen Premiere im nächsten Monat wird der neue Golf R wahrscheinlich in der ersten Hälfte des Jahres 2021 in Europa in den Handel kommen.

Bildergalerie: Volkswagen Golf R 2020 neue Erlkönigbilder