Modellpflege-Maßnahmen für 1er, 2er, 3er, 4er, 5er, 6er, X5 und X6 ...

Ganz getreu dem Motto "Alles neu macht der Mai" veröffentlicht BMW Ende des verregneten Wonnemonats 2021 nun noch einen umfangreichen Fahrplan für den anstehenden Sommer. Dabei hat der Hersteller für so gut wie jede Baureihe ein kleines Update parat. Fassen wir also zusammen ...

Der 4er-Reihe geht's an die Antriebe

Das Modellprogramm der 4er-Reihe wird von Juli 2021 an um zwei zusätzliche Allrad-Varianten erweitert: Neu sind dann der BMW 430i xDrive Coupé und das BMW 420i xDrive Coupé. Mit seiner Höchstleistung von 245 PS beschleunigt der 430er in 5,7 Sekunden (minus 0,1 s) von null auf 100 km/h. Der entsprechende Wert für den 184 PS starken 420er beträgt 7,8 Sekunden (plus 0,3 s). Beide Modelle sind serienmäßig mit einem 8-Gang Steptronic Getriebe ausgestattet.

An der Spitze der 4er-Nahrungskette vollzieht sich der Zuwachs an Varianten in umgekehrter Richtung. Allradantrieb war dort bisher Standard. Künftig ist das BMW M440i Coupé aber auch mit klassischem Hinterradantrieb erhältlich. In der neuen Ausführung des Modells mit 374 PS starkem Reihensechszylinder-Ottomotor geht's in 4,8 Sekunden (plus 0,1 s) aus dem Stand auf Tempo 100.

BMW Modellpflege-Maßnahmen zum Sommer 2021
BMW Modellpflege-Maßnahmen zum Sommer 2021

Im 4er Cabrio erweitert BMW das Antriebsportfolio um den 3,0-Liter-Reihensechszylinder-Diesel mit zweistufiger Turboaufladung. Damit ist der Oben-ohne-Bimmer nun auch mit 286 PS und 650 Nm sowie 48-Volt-MHEV-Technik orderbar. Mit Hinterradantrieb beschleunigt der Wagen in 5,8 Sekunden von null auf 100. 

Updates für Exterieur und Interieur

Für den 4er wird auch die Auswahl der Außenfarben erweitert. Neu im Programm sind die BMW Individual Lackierung "Aventurinrot metallic" und die Variante "M Brooklyn Grau metallic", die jeweils in Verbindung mit dem Modell M Sport sowie für die BMW M Automobile der Reihe erhältlich ist. Als neue Sonderausstattung für das Interieur werden Sitzoberflächen in der Ausführung "Sensatec perforiert" angeboten. Sie stehen in vier Farben zur Auswahl.

In Verbindung mit den optionalen Sportsitzen sind diese Polstervarianten auch für die 3er-Modelle erhältlich. Ebenso kann die Lackierung "Aventurinrot metallic" für die Baureihe geordert werden.

Zwei neue Außenlackierungen ergänzen die Farbauswahl für das BMW 2er Gran Coupé: "Phytonicblau metallic" und "Skyscraper Grau metallic". Auch für den BMW 1er wird eine neue Karosseriefarbe angeboten. Der kompakte Fünftürer kann künftig in der Variante "Snapper Rocks Blue metallic" lackiert werden.

BMW Modellpflege-Maßnahmen zum Sommer 2021
BMW Modellpflege-Maßnahmen zum Sommer 2021

Bestandteil des optionalen Ablagenpakets für den BMW 1er ist außerdem eine neue Cargo-Funktion. Mit ihr lässt sich die Neigung der Fondsitzlehne bedarfsgerecht einstellen. So wächst das Gepäckraumvolumen in der steilsten Stellung um rund 40 Liter an. Außerdem umfasst das Ablagenpaket künftig auch ein Verstaunetz auf der rechten Seite des Gepäckraums.

Das neue Ausstattungsmerkmal für den 6er Gran Turismo sind neue Multifunktionssitze, die von Juli 2021 an in das Programm der Sonderausstattungen aufgenommen werden. Der X6 soll mit einem anthrazitfarbenen BMW M Dachhimmel neue Akzente setzen.

Von Assistenten und Klimaautomatiken

Auf schmalen Landstraßen, die eine Fahrspurbreite von weniger als 2,60 Meter und keine Mittelspurmarkierung aufweisen, wird der Lenkimpuls der kamerabasierten Spurverlassenswarnung künftig unterdrückt. So soll im Falle von Gegenverkehr ein komfortables Befahren des äußeren Fahrbahnrads ermöglicht werden.

Die jüngste Ausführung dieses Systems steht in allen Modellvarianten der 3er-, 4er-, 5er-, 6er-, 7er- und 8er-Reihe sowie des X5, X6, X7, M3, M4, M5 und des M8 zur Verfügung. In diesen Modellen gehört das System jeweils zur Serienausstattung.

Die neueste Ausführung der 4-Zonen-Klimaautomatik umfasst nun auch einen Nanopartikel-Filter. Damit sollen Schichten aus Nanovlies und Aktivkohle für eine nochmals verbesserte Luftqualität im Innenraum sorgen. Die Nanofaser-Filtertechnologie ist auch bei Nutzung der Standlüftungs-Funktion aktiv. So lässt sich die Innenraumluft bereits vor Antritt der Fahrt wirkungsvoll reinigen.

Im X7 ist dieses Feature bereits Serie. Im 7er, 8er, X5, X6, X5 M und X6 M sowie dem M8 wird es bereits als Option angeboten. Von Juli 2021 an kommen dann auch die Modellvarianten der 5er-Reihe (M5 eingeschlossen) sowie der 6er Gran Turismo in das Nano-Vergnügen.

PHEV-Modelle mit neuen Designakzenten

Betroffen von den in der Zwischenüberschrift erläuterten Maßnahmen sind die Plug-in-Hybrid-Modelle der 3er-, 5er- und 7er-Reihe sowie der X5. Ein neuer Schriftzug auf der Ladeklappe und auf der gegenüberliegenden vorderen Seitenwand weisen darauf hin, dass das Fahrzeug "electrified by i" ist. Außerdem erhalten die BMW-Embleme auf der Motorhaube, der Gepäckraumklappe, den Radnaben und dem Lenkrad eine Einfassung in der Farbe "BMW i Blau".

BMW Modellpflege-Maßnahmen zum Sommer 2021
BMW Modellpflege-Maßnahmen zum Sommer 2021
BMW Modellpflege-Maßnahmen zum Sommer 2021

Die Auswahl der Leichtmetallräder für die elektrifizierten Modellvarianten des BMW 5er Touring wird um optionale 19 Zöller in fünf verschiedenen Ausführungen erweitert. Nachhaltig produzierte Reifen gibts hingegen für den X5-Teilzeitstromer. Zum Einsatz kommen neue Pirelli-Reifen aus FSC-zertifiziertem Naturkautschuk und Rayon, einem holzbasierten Material zur Verstärkung der Reifen. Das Unternehmen bezieht die 22 Zoll großen Pneus zunächst exklusiv von Pirelli und setzt sie von August 2021 an als Sonderausstattung für den BMW X5 xDrive45e ein.

Bildergalerie: BMW Modellpflege-Maßnahmen zum Sommer 2021