Das Jahr 2023 ist vorüber, und nun ist es Zeit, Bilanz zu ziehen. Das gilt auch für die Rubrik Verbrauchstests, in der wir jede Woche einen Test zum realen Kraftstoffverbrauch der neuesten Autos veröffentlichen.

Wenn Sie so neugierig sind wie wir, welche Autos im vergangenen Jahr am wenigsten verbraucht haben, dann sehen wir uns gemeinsam das aktuelle Ranking der Testergebnisse von 2023 an. Dabei führen wir die Ergebnisse nach Kraftstoffart sortiert auf: Benziner, Diesel, LPG-Autos für Autogas, aber auch Mildhybride, Vollhybride und Plug-in-Hybride erscheinen jeweils für sich:

Benziner-Ranking

An der Spitze in unserem Benziner-Ranking für 2023 steht die Mercedes A-Klasse, insbesondere der A 200 Automatik mit seinem 163 PS starken 1,3-Liter-Mildhybrid-Antrieb, der auf unserer Standard-Teststrecke von Rom nach Forlì einen Durchschnittswert von 4,00 l/100 km erreichte. Damit kam er auf den zehnten Platz beim Kraftstoffverbrauch.

Verbrauchstest Mercedes A 200
Modell Testverbrauch
Mercedes A 200 Automatik mit 177 PS (Mildhybrid) 4,00 Liter/100 km
Mazda 2 M-Hybrid mit 90 PS (Mildhybrid) 4,20 Liter/100 km
Skoda Fabia 1.5 TSI mit 150 PS 4,40 Liter/100 km
Dacia Jogger mit 110-PS-Benziner 4,55 Liter/100 km
Mazda 3 mit Mildhybrid-Benziner (Mildhybrid) 4,60 Liter/100 km
Skoda Fabia 1.0 TSI mit 95 PS 4,60 Liter/100 km
Peugeot 408 als Benziner 4,65 Liter/100 km
Kia Stonic Mildhybrid mit 120 PS (Mildhybrid) 4,70 Liter/100 km
VW T-Roc 1.0 TSI 4,75 Liter/100 km
Mazda CX-30 mit 150 PS (Mildhybrid) 4,75 Liter/100 km
Renault Austral Mildhybrid 160 (Mildhybrid) 5,25 Liter/100 km
Mazda 3 Mildhybrid mit 150 PS (Mildhybrid) 5,35 Liter/100 km
Alfa Romeo Stelvio mit Benziner 6,40 Liter/100 km

An zweiter Stelle bei den Benzinern steht ein weiterer Mildhybrid, der Mazda 2 mit dem 90 PS starken 1,5-Liter-Motor. Den dritten Rang erreicht der Skoda Fabia ohne jegliche Elektrifizierung mit seinem 150 PS starken 1,5-Liter-Motor und DSG-Doppelkupplungs-Getriebe.

Diesel-Ranking

Unter den drei Dieselfahrzeugen, die im Jahr 2023 getestet wurden, sticht der Mercedes A 180d Automatik hervor. Die A-Klasse mit dem 116 PS starken 2,0-Liter-Turbodiesel kam auf einen Durchschnittsverbrauch von 3,40 Liter/100 km und reihte sich unter den Top 10 der Dieselfahrzeuge ein.

Verbrauchstest Mercedes A 180 d
Modell Testverbrauch
Mercedes A 180d 3,40 Liter/100 km
Dacia Duster Diesel 4X4 4,10 Liter/100 km
Kia Sportage 1.6 CRDi AWD DCT (Mildhybrid) 4,25 Liter/100 km
Mazda CX-5 Diesel 4,75 Liter/100 km
Mazda CX-60 D200 (Mildhybrid) 4,80 Liter/100 km
Range Rover Velar D300 (Mildhybrid) 5,55 Liter/100 km
Land Rover Defender 110 D250 (Mildhybrid) 7,10 Liter/100 km

Zweiter auf dem Diesel-Podium ist der Dacia Duster mit Allradantrieb und dem 115 PS starken 1,5-Liter-Diesel, gefolgt vom Kia Sportage mit dem 136 PS starken 1,6-Liter-CRDi mit Mildhybridunterstützung und Allradantrieb.

LPG-Ranking

Aufgrund der begrenzten Verfügbarkeit neuer Autogas-Fahrzeuge testeten wir 2023 nur ein einziges Modell, den Dacia Sandero mit dem 101 PS starken 1,0-Liter-Turbomotor. Dieser brauchte im Durchschnitt 5,65 l/100 km.

Verbrauchstest Dacia Sandero
Modell Testverbrauch
Dacia Sandero TCe 100 Eco-G 5,65 Liter/100 km

Dieses Ergebnis bringt den Dacia Sandero mit Autogas-Antrieb auf den dritten Platz in der Gesamtwertung bei LPG-Fahrzeugen.

Vollhybrid-Ranking

In der Kategorie der Vollhybride dominiert der Renault Clio das Ranking 2023; das E-Tech-Modell mit 145 PS kam auf einen hervorragenden Durchschnittswert von 4,00 Liter/100 km.

Verbrauchstest Renault Clio Vollhybrid
Modell Testverbrauch
Renault Clio Vollhybrid 4,00 Liter/100 km
Renault Arkana Vollhybrid 4,10 Liter/100 km
Suzuki S-Cross Vollhybrid 4,20 Liter/100 km
Hyundai Kona Hybrid 4,25 Liter/100 km
Dacia Jogger Hybrid 140 4,40 Liter/100 km
Honda ZR-V Vollhybrid 4,40 Liter/100 km
Nissan Qashqai e-Power 4,75 Liter/100 km
Renault Austral Vollhybrid 4,80 Liter/100 km
Lexus NX Hybrid 5,40 Liter/100 km
Nissan X-Trail e-Power 5,50 Liter/100 km
Honda CR-V Vollhybrid 5,60 Liter/100 km
Lexus RX 500h Hybrid 6,70 Liter/100 km

Nicht weit hinter dem Hybrid-Clio liegt der Renault Arkana als E-Tech-Vollhybrid mit 145 PS, dicht gefolgt vom Suzuki S-Cross Hybrid 1.5 AWD mit 115 PS.

Plug-in-Hybrid-Ranking

Unter den 2023 getesteten Plug-in-Hybrid-Modellen gibt es einen unangefochtenen Spitzenreiter beim realen Verbrauch: Es ist das Mercedes C-Klasse T-Modell. Mit 2,0-Liter- Turbodiesel und Elektroantrieb, einer Systemleistung von 313 PS und einer 25,4-kWh-Batterie mit kam der Kombi auf 2,90 Liter/100 km, eine fast schon rekordverdächtige Leistung.

Verbrauchstest Mercedes C 300 d e T-Modell
Modell Testverbrauch
Mercedes C 300 d e T-Modell 2,90 Liter/100 km
Kia Niro Plug-in-Hybrid 3,10 Liter/100 km
Toyota Prius Plug-in Hybrid 3,40 Liter/100 km
Hyundai Tucson Plug-in-Hybrid 4,50 Liter/100 km
Alfa Romeo Tonale Plug-in-Hybrid 5,40 Liter/100 km
DS 7 E-Tense 3lug-in-Hybrid mit 360 PS 5,50 Liter/100 km
Range Rover P510e PHEV AWD 5,60 Liter/100 km
Sportequipe 8 1.5 Plug-in-Hybrid 6,30 Liter/100 km

Nicht weit dahinter und fast genauso effizient ist der Kia Niro Plug-in-Hybrid, der mit seinem elektrifizierten 1,6-Liter-Motor und 183 PS auf einen guten Durchschnitt von 3,10 Liter/100 km kommt. Der dritte Platz geht an den neuen Toyota Prius Plug-in Hybrid, der 3,40 l/100 km brauchte.

Ranking aller Testverbräuche (Tests der letzten 10 Jahre)

Oben finden Sie die Rankings für unsere Testergebnisse von 2023, aber Motor1 Italien hat auch eine Gesamtrangliste, die alle Testergebnisse der letzten zehn Jahre umfasst. Wenn Sie herausfinden möchten, welche Autos in den Tests von 2013 bis heute am wenigsten verbraucht haben, brauchen Sie sich nur das wöchentlich aktualisierte Gesamt-Ranking (in italienischer Sprache) anzusehen, das derzeit 442 getestete Autos enthält.