Was wünschen sich die Fans des Toyota GR Supra? Ganz klar, die Option eines Schaltgetriebes. Aktuell gibt es den Sportwagen sowohl als Vier- wie auch als Sechszylinder ausschließlich mit Achtgang-Automatik. Doch das wird sich bald ändern, wie die japanische Marke nun ankündigt.

Allerdings bleibt die Verkündung des dritten Pedals noch ziemlich vage. Wörtlich heißt es: "Kunden und Fans von Toyota Gazoo Racing Sportwagen haben gesprochen und Toyota hat zugehört: Der Toyota GR Supra (das Fahrzeug ist noch nicht bestellbar und noch nicht homologiert) ist bald mit manuellem Schaltgetriebe verfügbar.

Toyota GR Supra mit manuellem Getriebe

Das völlig neue, maßgeschneiderte Getriebe wurde entwickelt, um den Ansprüchen von Sportwagen-Puristen gerecht zu werden. Motorsport-Enthusiasten wird ein verbessertes Fahrerlebnis geboten, das noch näher dran an der DNA von Toyota Gazoo Racing ist.

Der GR Supra mit manuellem Getriebe ist an dem neuen roten „Supra“ Schriftzug auf dem Fahrzeug zu erkennen. Die Handschalter-Variante ergänzt die Sportwagenpalette von Gazoo Racing, ist unverkennbar ein echter Toyota GR Supra und bringt gleichzeitig einzigartige Eigenschaften mit.

Weitere Informationen werden in Kürze bekanntgegeben."

Viel Luft um nichts also. Aber ein Blick auf den BMW Z4, der mit der GR Supra technisch eng verwandt ist, sorgt für etwas Erhellung. Dort gibt es den B48-Vierzylinder mit 2,0 Liter Hubraum auch als 197 PS starken 20i mit 320 Nm maximalem Drehmoment. Er benötigt manuell geschaltet 6,8 Sekunden auf Tempo 100.

Eine Spar-Supra also? Zumindest würde sich die kleine Maschine anbieten, da die Motoren mit 258 und 340 PS nirgendwo im BMW-Konzern mit einem Schaltgetriebe kombiniert werden. So viel Aufwand nur für den relativ kleinen Supra-Markt in Europa? Zudem dürfte BMW ein Interesse daran haben, den Z4 sDrive20i zu skalieren. 

Derzeit startet die GR Supra bei 48.900 Euro. Analog zum GR86 Pure, den es auf bestimmten Märkten gibt, könnte es auch den großen Bruder als puristischen Sportwagen geben. Warten wir also ab, vermutlich dürfte die Schalt-Supra nicht vor Ende 2022 auf den Markt kommen.

Bildergalerie: 2020 Toyota Supra 2.0