Ein offizielles Debüt ist trotzdem noch Monate entfernt

In vielerlei Hinsicht sind wir noch dabei, den neuen VW Golf kennen zu lernen. Die achte Generation debütierte im Oktober 2019, und VW hat nicht um den heißen Brei herum geredet, wenn es um die heißen Varianten geht. Heute haben wir kristallklare Bilder eines Erlkönigs, die den voll ausgestatteten Golf R zeigen, ohne dass irgendwo noch wesentliche Tarnung zu finden ist. Hier ist also im Grunde genommen das neue R-Modell einige Monate, bevor VW möchte, dass Sie es sehen.

Woher wissen wir, dass es der R ist? Die vier Auspuffendrohre, die einen Diffusor an der unteren Heckschürze flankieren, sind ein eindeutiges Indiz. Diese Design-Hinweise schreien Golf R, und dann sind da noch die massiven Bremsen hinter den Rädern. Wir haben ähnliche Bremsen bei den jüngsten Aufnahmen des GTI TCR von Anfang Februar gesehen, aber die Frontverkleidung dieses Wagens ist völlig anders und aggressiver.

Schließlich gibt es noch ein Foto von hinten, das zu zeigen scheint, dass von den Hinterreifen etwas mehr Schnee nach oben geschleudert wird. Zugegebenermaßen ist das weit hergeholt, da wir es mit aggressiven Spikesreifen zu tun haben, aber der Golf R wird allradgetrieben sein, und diese Aufnahme deutet auf viel Traktion hin.

Im Großen und Ganzen ist das R-Modell immer noch ein sehr dezenter "Hot Hatch". In einer durchgesickerten VW-Slideshow hieß es, dass der Golf R einen 2,0-Liter-Turbo mit 333 PS Leistung haben wird, die über ein Doppelkupplungsgetriebe auf alle vier Räder übertragen wird.

Bildergalerie: Neuer VW Golf R (2020) als Erlkönig

Das bedeutet eine ordentliche Leistungssteigerung gegenüber der aktuellen Generation und sollte sicherlich eine harte Konkurrenz für den Honda Civic Typ R darstellen, der seine gesamte Leistung immer noch nur an die Vorderräder abgibt. Gemunkelt wird außerdem über einen noch stärkeren Golf R mit 400 PS und mehr.

Der neue VW Golf GTI ist bereits gemeinsam mit dem Golf GTD für ein Debüt im März auf dem Genfer Autosalon bestätigt, was bedeutet, dass er im Laufe des Jahres 2020 in den Verkauf gehen sollte. Was den Golf R betrifft, so wird er laut Berichten diesen Sommer auf dem Goodwood Festival of Speed debütieren, aber das ist zu diesem Zeitpunkt noch nicht bestätigt. Naheliegend ist es aber durchaus, denn schließlich treffen sich auf dem "FoS" die Freunde schneller Kraftwagen.

Quelle: Automedia, CarPix

Bildergalerie: VW Golf R (2020) auf neuen Erlkönigbildern

Bild von: Automedia