Ein erstes Bild zeigt den neuen Spanien-GTI

Nach unzähligen Erlkönigfotos wird der neue Cupra Leon am 20. Februar dieses Jahres endlich seine Weltpremiere feiern. Die spanische Sportwagenmarke, die noch relativ frisch unter dem Dach von Seat existiert, veröffentlicht jetzt erste Details und zeigt ein Teaserbild. Auffällig sind dort sehr große Luftöffnungen.

Wirklich überraschend kommt dieser Schritt nicht, es gab bereits vor geraumer Zeit ein Foto vom Heck des TCR-Rennwagens auf Basis des nächsten Cupra Leon. Erstaunlich ist höchstens die zeitliche Nähe zur Vorstellung des neuen Seat Leon.

Fest steht: Das "Hot Hatch" wird der erste Leon sein, der das Cupra-Logo als eigenständige Marke trägt. Das neue Modell wird zeitgleich als Fünftürer und als Kombi vorgestellt. Die Technik liefert wenig überraschend der VW Golf 8, analog zum Skoda Octavia RS wird es auch den Cupra Leon mit diversen Antriebssträngen geben.

Blicken wir auf den alten Leon Cupra: Hier reichten die Leistungsdaten des 2,0-Liter-Turbobenziners von 265 bis 310 PS. In der Schweiz wurde sogar ein Cupra ST 370 mit 370 PS angeboten. Künftig dürfte sich der Cupra Leon an den Neuauflagen von Golf GTI, Golf GTI TCR und Golf R orientieren. Ein geleaktes Dokument verriet bereits die PS-Zahlen: Zwischen 245 und 333 PS sind geplant. Der neue Audi S3, den wir bereits fahren konnten, leistet 310 PS.

Bildergalerie: Cupra Leon ST 2020 Erlkönigbilder

"Der Leon Cupra ist ein echter Bestseller – von der Vorgängerversion verkauften sich weltweit insgesamt mehr als 44.000 Fahrzeuge“, erklärt Cupra-Chef Wayne Griffiths. „Mit der neuen Generation des Cupra Leon stärken wir nicht nur die Marke Cupra, sondern geben ihr eine neue Identität. Der neue Cupra Leon ist der König der Leons."

Der Autohersteller bestätigte außerdem, dass der Leon das erste Modell der Serie mit einem Plug-in-Hybrid-Antriebsstrang sein wird. Im vergangenen Jahr enthüllte Griffiths, dass das PHEV-System einen 1,4-Liter-Turbomotor mit einem Elektromotor kombinieren wird, was eine Gesamtsystemleistung von 245 PS (180 Kilowatt) ergibt. Derselbe Mix ist im kommenden Skoda Octavia RS iV zu finden, ebenso im VW Golf GTE.

Cupra Leon Competicion

"Der neue Cupra Leon wurde entwickelt, um zu einem Referenzpunkt in diesem Segment zu werden." Der neue Cupra Leon wird nicht nur von einem leistungsstarken, elektrisch betriebenen Motor profitieren, sondern auch von Leistungsverbesserungen in allen Bereichen, einschließlich einer steiferen Aufhängung, größeren Bremsen und einer optimierten Lenkung.

Seats Sportmarke hat zudem verraten, dass man die rennsporttauglichen Varianten des neuen Cupra Leon, den Cupra Leon Competición und den Cupra e-Racer, zusammen mit dem Straßenmodell vorstellen wird. Für das breite Publikum wird der Ober-Leon erstmals Anfang März auf dem Genfer Autosalon zu sehen sein.

Bildergalerie: Cupra León 2020 Rendering von Motor1