Bereits im Mai 2019 startet dort der Verkauf

Erinnern Sie sich an das letztjährige Volkswagen Atlas Cross Sport Concept, das auf der New York Auto Show 2018 Premiere feierte? Jetzt vollzieht sich der Übergang zu einem Serienmodell - treffen Sie den brandneuen Teramont X, der seine Weltpremiere auf der Auto Shanghai 2019 feiert. Teramont? So nennt VW den Atlas, der lokal in China für den dortigen Markt gebaut wird.

Obwohl das neue SUV im Vergleich zur Studie deutlich abgeschwächt ist, ist er immer noch ein wuchtiges Fahrzeug mit klaren Proportionen und einem athletischen Gesamtbild. VW verpasst dem Fahrzeug kurze Überhänge hinten und vorne sowie eine schräge Dachlinie mit einem Spoiler am Ende. Aus dem Konzept ist der massive Kühlergrill mit zwei LED-Streifen verschwunden, die nun durch Chromstreifen rund um das VW-Logo ersetzt werden.

Weitere bemerkenswerte Designelemente sind der ausgeprägte untere Kühlergrill im vorderen Stoßfänger, die integrierte Doppelauspuffanlage im hinteren Teil und die 21 Zoll großen polierten Leichtmetallräder mit zehn Speichen. Volkswagen gibt noch keinen Blick in die Kabine preis, aber es gibt Platz für fünf Passagiere. Das Armaturenbrett beinhaltet ein 10,25-Zoll großes, volldigitales Kombiinstrument und ein 9,2-Zoll-Display für das Infotainmentsystem.

Im Moment sind keine genauen Details über die Antriebsoptionen verfügbar, aber die Embleme "V6" und "4Motion" auf der Karosserie des Teramont X verraten dem Kenner etwas. Der erste bezieht sich auf den 3,6-Liter-V6-Motor unter der Motorhaube, der für 276 PS Leistung und 360 Newtonmeter Drehmoment gut ist, während 4Motion - offensichtlich - bestätigt, dass die Leistung auf alle vier Räder geleitet wird.

Der Hersteller sagt, dass er schon im Mai dieses Jahres mit der Annahme von Bestellungen für das neue Coupé-SUV in China beginnen wird. Weitere Details darüber, ob das Modell außerhalb der Volksrepublik auf den Markt kommt, werden in den kommenden Wochen erwartet.

 

Bildergalerie: VW Teramont X Concept