Galt der Dreizylindermotor bis vor einigen Jahren noch als ein Aggregat, das nur für Downsizing-Zwecke geeignet war, beweist er heute, dass er auch auf reine Leistung abzielen kann. Sogar in millionenschweren Supersportwagen. Finden wir also heraus, welches heute die leistungsstärksten Autos mit drei Zylindern sind/waren.

Mini Cooper C - 156 PS

Fangen wir ganz unten an. Nämlich bei den 156 PS des neuen Mini Cooper C. Dem britisch-bayerischen Dreitürer, der in seiner vierten Generation neben dem allgegenwärtigen 1,5-Turbo-Dreizylindermotor auch mit einem Elektromotor ausgestattet ist.

MINI Cooper C

In Kombination mit einem 7-Gang-DSG und einem Gewicht von 1.335 kg kann der Mini Cooper C in 7,7 Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigen und 225 km/h erreichen. Nicht schlecht für unseren ersten Dreizylinder-"Sportwagen", oder?

  MINI Cooper C
Motorisierung 3-Zylinder 1.499 ccm mit Turboaufladung
Leistung 156 PS
Drehmoment 230 Nm
Höchstgeschwindigkeit 225 km/h
Beschleunigung 0-100 km/h 7,7 Sekunden
Gewicht 1.355 kg
Gewicht/Leistungsverhältnis 8,55 kg/PS

Ford Puma ST - 200 PS (bzw. 170 PS)

Eine Leistungsstufe höher liegt (bzw. lag) der Ford Puma ST, der mit einem 1,5-Liter-Dreizylindermotor mit Turbolader und 200 PS ausgestattet ist (war), die über ein klassisches 6-Gang-Schaltgetriebe auf die Vorderräder übertragen werden (wurde). Wieso wir auch in der Vergangenheit schreiben? Weil dieser Antrieb seit dem jüngst vorgestellten Facelift nicht mehr erhältlich sein wird. Dann muss man sich mit maximal 170 PS begnügen.

Ford Puma ST

Der extremste Puma, den es bis dahin gab, wog leer 1.358 kg, erreichte 220 km/h und sprintet in 6,7 Sekunden von 0 auf 100 km/h.

  Ford Puma ST
Motorisierung 3-Zylinder-Turbomotor mit 1.497 cm³
Leistung 200 PS
Drehmoment 320 Nm
Höchstgeschwindigkeit 220 km/h
Beschleunigung 0-100 km/h 6,7 Sekunden
Gewicht 1.358 kg
Gewicht/Leistungsverhältnis 6,79 kg/PS

Volvo XC40 T5 Recharge - 262 PS (nicht mehr lieferbar)

Auch der Volvo XC40 nutzt die Vorteile des Dreizylindermotors und zwar in der Plug-in-Hybridversion T5 Recharge, die zusammen mit einem Elektromotor 262 PS erreicht. In der Praxis entwickelt der 1.5er 180 PS und der Elektromotor 82 PS.

Volvo XC40

Nun kann der XC40 Plug-in-Hybrid nicht mehr bestellt werden, so dass Kunden nur noch auf vorhandene Bestände zurückgreifen können. Das schwedische Kompakt-SUV, das keine besonders sportliche Optik oder Ausstattung hat, erreicht 180 km/h und sprintet in 7,3 Sekunden von null auf hundert. Das Getriebe ist eine 7-Gang-Automatik.

  Volvo XC40 T5 Recharge
Motor 3-Zylinder-Turbomotor mit 1.477 cm³ + elektrisch
Leistung 180+82 PS
Drehmoment 265+160 Nm
Höchstgeschwindigkeit 180 km/h
Beschleunigung 0-100 km/h 7,3 Sekunden
Gewicht 1.812 kg
Gewicht/Leistungsverhältnis 6,91 kg/PS

Toyota GR Yaris - 280 PS

Nur wenige Kleinwagen stehen so sehr für Sportlichkeit und Fahrspaß wie der Toyota GR Yaris. Der japanische Dreitürer, der einen 1,6-Liter-Dreizylinder mit Turbolader und unglaublichen 280 PS auf die Straße bringt, verbunden mit einem 6-Gang-Schaltgetriebe (alternativ mit 8-Gang-Automatik) und Allradantrieb mit drei wählbaren Modi.

Toyota GR Yaris

Die Fahrleistungen der überarbeiteten kleinen Straßenbombe sind noch nicht offiziell bekannt, aber es ist leicht vorstellbar, dass der GR Yaris besser abschneiden wird als sein Vorgänger, der in nur 5,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigte und 230 km/h erreichte.

  Toyota GR Yaris
Motorisierung 3-Zylinder-Turbomotor mit 1.618 cm³
Leistung 280 PS
Drehmoment 390 Nm
Höchstgeschwindigkeit N.A.
Beschleunigung 0-100 km/h N.A.
Gewicht 1.280 kg
Gewicht/Leistungsverhältnis 4,57 kg/PS

Range Rover Evoque P300e - 309 PS

Entschieden kraftvoll mit 309 PS, aber eher elegant als sportlich, ist der Range Rover Evoque P300e. Der Plug-in-Hybrid, der einen 1,5-Liter-Dreizylinder mit einem Elektromotor, 9-Gang-Automatikgetriebe und Allradantrieb kombiniert.

Range Rover Evoque restyling (2023)

Range Rover Evoque

Der luxuriöse britische Geländewagen ist zwar das schwerste Fahrzeug auf der Liste, erreicht aber trotzdem 213 km/h und sprintet in 6,4 Sekunden von 0 auf 100 km/h.

  Range Rover Evoque P300e
Motorisierung 3-Zylinder-Turbomotor mit 1.498 cm³, elektrisch +
Leistung 309 PS
Drehmoment 540 Nm
Höchstgeschwindigkeit 213 km/h
Beschleunigung 0-100 km/h 6,4 Sekunden
Gewicht 2.157 kg
Gewicht/Leistungsverhältnis 6,98 kg/PS

BMW X1 xDrive30e - 326 PS

Nicht ausgesprochen sportlich, aber für ein SUV seiner Klasse beachtlich leistungsstark ist der BMW X1 xDrive30e, der mit einem 1,5-Liter-Dreizylinder-Turbomotor und einem Elektromotor satte 326 PS leistet.

BMW X1 xDrive30e

Der Antrieb erfolgt über Allrad und das Getriebe ist ein 7-Gang-DSG. Mit dieser Ausstattung erreicht der stärkste BMW X1 Plug-in-Hybrid eine Höchstgeschwindigkeit von 205 km/h und sprintet in nur 5,6 Sekunden von 0 auf 100 km/h.

  BMW X1 xDrive30e
Motorisierung 3-Zylinder-Turbomotor mit 1.499 ccm Hubraum + electric
Leistung 150+177 PS
Drehmoment 230+247 Nm
Höchstgeschwindigkeit 205 km/h
Beschleunigung 0-100 km/h 5,6 Sekunden
Gewicht 1.935 kg
Gewicht/Leistungsverhältnis 5,93 kg/PS

Koenigsegg Gemera TFG - 1.400 PS

Kommen wir zum Spitzenreiter unter den Dreizylindern, dem Koenigsegg Gemera TFG mit seinem unglaublichen 2.0-Turbolader namens Tiny Friendly Giant mit 600 PS und dem Dark Matter-Elektromotor mit 800 PS. Damit stehen dem zweitürigen Viersitzer insgesamt 1.400 PS zur Verfügung.

Koenigsegg Gemera

Wirklich spektakulär ist die Technik des kleinen Dreizylinders, der ohne Nockenwelle auskommt und diese durch elektropneumatische Freevalve-Stellglieder ersetzt wird. Er kann nach dem Otto-, Miller- und Atkinson-Zyklus arbeiten, um Verbrauch und Emissionen zu senken, und verfügt über zwei unterschiedlich große Turbolader. Das Getriebe ist eine innovative 9-Gang-Mehrkupplungsautomatik, das so genannte Light Speed Tourbillion Transmission. Das Ergebnis ist ein Plug-in-Hybrid-Hypercar, das 50 km mit Strom fahren kann, 400 km/h erreicht und in nur 1,9 Sekunden von 0 auf 100 beschleunigt.

  Koenigsegg Gemera TFG
Motor 3-Zylinder-Twin-Turbo mit 1.988 cm³ + elektrisch
Leistung 600+800 PS
Drehmoment 600+1.250 Nm
Höchstgeschwindigkeit 400 km/h
Beschleunigung 0-100 km/h 1,9 Sekunden
Gewicht 1.818 kg
Gewicht/Leistungsverhältnis 1,29 kg/PS