Lassen Sie sich nicht vom Auspuff täuschen!

BMW hat den X2 als Plug-in-Hybrid noch nicht vorgestellt, aber das Unternehmen bereitet bereits den nächsten Schritt zur Elektrifizierung vor, indem es den Verbrennungsmotor komplett verbannt. Dieser Prototyp, der irgendwo im kalten Schweden erwischt wurde, sah fast genauso aus wie der bevorstehende X2 xDrive 25e, bis hin zur Modellbezeichnung auf der Heckklappe.

Die Aufkleber "Hybrid Test Vehicle", die wir auf den Prototypen des PHEV-X2 gesehen haben, wurden hier jedoch durch Etiketten mit "Electric Test Vehicle" ersetzt, die an den Vordertüren und auf der Rückseite zwischen den Logos mit dem vollständigen Namen des Modells angebracht sind. BMW hat sich sogar entschieden, das einzelne Endrohr des Plug-in-Hybrid beizubehalten, aber unsere Spione sagen uns, dass es nicht mit irgendetwas verbunden ist, deshalb ist dies eigentlich ein reines EV.

Wir stellen auch fest, dass das erwischte Auto die gleichen beiden Tankdeckel wie der X2 xDrive25e hatte, der auf dem vorderen Kotflügel wird aber wahrscheinlich im Serienmodell entfernt werden, da es wie der BMW iX3 den Ladeport auf der rechten Seitenwand hat. An der Vorderseite sind die runden Nebelscheinwerfer, die Sie auf der Stoßstange sehen, nur Aufkleber, da das Serienmodell sie wahrscheinlich in die Scheinwerfer integrieren wird, wie bei einem PHEV-Prototypen Anfang des Jahres.

Nun werden sicherlich auch Sie, werter Leser, überrascht sein: Ein elektrischer X2? Das kommt recht überraschend. Zwar gab es bislang bereits Gerüchte über einen elektrischen 1er, aber offenbar folgt BMW dem Vorbild von Mercedes, wo der EQA nicht mehr der A-Klasse ähnelt, sondern sehr stark dem neuen GLA. Fakt ist auf jeden Fall, dass der neue BMW-Chef Oliver Zipse vor kurzem kundtat, dass bis 2025 ein Drittel des BMW-Absatzes elektrifiziert sein wird.

Bis 2021 sind bereits der iX3, der i4 und der iNext fest eingeplant. Fest steht, dass BMW sich alle Bezeichnungen von iX1 bis iX9 gesichert hat. Denkbar wäre also iX2 für das Elektro-Derivat des X2. Sofern ein solches natürlich kommt und BMW uns nicht mit einem Versuchsträger für den E-1er narrt, der lediglich die Karosserie des X2 nutzt. 

Bildergalerie: BMW X2 Electric Erlkönig