In diesen Tagen rollt der neue VW Tiguan zu den Händlern. Doch was wird aus seinem größerem Bruder, dem Tiguan Allspace? Noch gibt es diesen im deutschen Konfigurator, dort beginnt er bei knapp unter 42.000 Euro. Doch das Lasngmodell ist in die Jahre gekommen, es debütierte Anfang 2017. Jetzt zeigen Erlkönige, dass Volkswagen an einem Nachfolger arbeitet.

Das deckt sich mit einer Aussage des Konzerns aus dem Jahr 2021. Damals hieß es:

"Parallel zur beschleunigten E-Offensive wird auch die Verbrenner-Flotte weiterentwickelt.. Deshalb werden alle Kernmodelle - wie Golf, Tiguan, Passat, Tayron und T-Roc – noch einmal einen Nachfolger bekommen. Wir brauchen den Verbrenner noch auf bestimmte Zeit, aber so effizient wie möglich. Deshalb bekommt die nächste Generation unserer Kernprodukte – die allesamt Weltmodelle sind – auch die neuste Generation der Plug-in-Hybrid Technik, mit bis zu 100 Kilometern elektrischer Reichweite."

Tayron? Ihn hatte VW als "Advanced Midsize SUV" 2018 in China präsentiert, eine Überarbeitung folgte 2022. Bedeutet: Auch dieses SUV wartet auf seine Ablösung. Und so dürfte man in Wolfsburg ein echtes Weltmodell konstruieren.

VW Tayron für China

VW Tayron für China

VW Tiguan (2024) im Test

VW Tiguan (2024)

VW Tayron (2025) als Erlkönig

VW Tayron (2025) als Erlkönig

Ein SUV von gut 4,70 Meter Länge, dass in den USA den Tiguan repräsentiert, in Europa auf den Tiguan Allspace folgt und in China den Tayron ablöst. Der Name ist noch unklar, womöglich wird das Fahrzeug auch in Europa Tayron getauft. In jedem Fall ein Weltmodell ... siehe oben.

Die jetzt gesichteten Erlkönige täuschen in ihrer Tarnung etwas Tiguan Allspace, alter Tayron und Touareg an. Formal dürfte das finale Produkt aber dem neuen Tiguan nicht unähnlich sein. Was längenmäßig auf der MQB-Evo-Plattform machbar ist, zeigt der neue Skoda Kodiaq mit 4,76 Meter.

Auch die Antriebe dürfte sich der Allspace-Nachfolger von Kodiaq/Tiguan leihen: 1,5-Liter-Benziner mit Mildhybrid und 150 PS, ein Plug-in-Hybrid sowie zwei Diesel (150/193 PS). Je nach globalem Markt wird das Motorenangebot aber variieren. Datum der Weltpremiere? Wir tippen in Richtung Herbst 2024, beim Marktstart eher auf Anfang 2025.