Vorsteiner. Das klingt sehr deutsch und irgendwie nach Bier. Doch weit gefehlt: Dahinter verbirgt sich eine Tuningfirma aus den USA. Neben Tesla nimmt man sich dort gerne BMW zur Brust, so auch den aktuellen Liebling der Tuningszene, den neuen M2, intern G87 genannt.

Eigentlich sprechen die Bilder für sich. Der an sich schon kräftig auftretende BMW M2 wird nochmal ordentlich aufgebrezelt. Auffallend sind die geänderte Motorhaube und der massive Heckspoiler. Netterweise ist der Vorsteiner-M2 nicht im typischen Babyblau lackiert respektive "M Zandvoort Blau", wie es offiziell heisst.

Bildergalerie: BMW M2 (G87) von Vorsteiner

Wie beschreibt Vorsteiner sein Tuningzubehör? Bitte sehr: "Vorsteiner präsentiert sein neuestes Meisterwerk, das VRS Aerodynamikprogramm für den BMW G87 M2. Mit dem unermüdlichen Bestreben, Grenzen zu verschieben und automobile Ästhetik neu zu definieren, beweist Vorsteiner einmal mehr sein Können bei der Herstellung von maßgeschneiderten Verbesserungen für anspruchsvolle Enthusiasten.

Das Vorsteiner Aerodynamikprogramm wurde entwickelt, um den BMW G87 M2 in Sachen Leistung und Stil auf ein neues Niveau zu heben und stellt den Gipfel der technischen Exzellenz und aerodynamischen Innovation dar. Jedes einzelne Bauteil wird unter Verwendung von Pre-Preg Carbonfasern und Präzisionsmechanik gefertigt und fügt sich nahtlos in das ursprüngliche Design des Fahrzeugs ein, während es gleichzeitig die aerodynamische Effizienz des Fahrzeugs verbessert."

BMW M2 (G87) von Vorsteiner
BMW M2 (G87) von Vorsteiner
BMW M2 (G87) von Vorsteiner

Nun denn. Im VRS-Aero-Programm (alle Carbon Fiber PP 2x2 Glossy) für den G87 gibt es einen Frontspoiler, eine Aero-Haube, belüftete Kotflügel mit Seitenschwellern, einen geänderten Heckdeckel und einen Heckdiffusor mit Unterboden.

Mehr Leistung verpasst Vorsteiner dem M2 aber nicht. BMW holt aus dem S58-3,0-Liter-Biturbo-Reihensechser 460 PS und 550 Nm. Bei gleichem Drehmoment sind das lediglich 20 PS weniger als im Basis-M4. Zum M3/M4 Competition fehlen 50 PS und 100 Nm. Da ist also noch Luft nach oben für etwaige "Performance"-Editionen á la M2 CS.

Stand jetzt ist der M2 aber glücklicherweise ein kompakter, überaus potenter Hecktriebler, den Sie noch immer mit 6-Gang-Schaltgetriebe bekommen können. Von 0-100 km/h geht es hier in 4,3 Sekunden. Die Getriebeübersetzung ist identisch mit der des M4, sprich: Sie ist ziemlich lang.

Alternativ steht die ZF-8-Gang-Box im M-Trimm in der Preisliste. Ohne drittes Pedal fällt die Zeit für den 0-100-km/h-Sprint auf 4,1 Sekunden. Apropos Preisliste: Einen seriemäßigen neuen BMW M2 bekommen Sie in Deutschland ab 75.400 Euro, die Variante mit manuellem Getriebe ist 500 Euro teurer.