Erst wenige Wochen ist es her, dass die Jungs von Alpha-N Performance einen (bereits recht konkreten) Ausblick auf zwei nachgeschärfte Interpretationen des neuen BMW M2 alias G87 gewährten. Nun ist ihre Vision namens "M2 GT" Realität geworden: Das erste Fahrzeug dieses Typs ist auf deutschen Straßen unterwegs.

Dem bereits werksseitig recht maskulin gezeichneten M2 schneiderten die BMW-Spezialisten aus Rheinbach ein Carbon-Aerodynamik-Kit auf den Leib, welches die muskulösen Proportionen des Biturbo-Coupés nochmals effizient unterstreichen soll. Ferner setzt das an zahlreichen Stellen nur klarlackierte Sichtcarbon stark kontrastierende High-Tech-Akzente an der alpinweißen M2-Karosserie.

Alpha-N Performance BMW M2 GT

Der Intention seiner Erbauer nach ist der M2 GT eine Reminiszenz an großartige BMW- Sportmodelle aus den Jahren 1994/1995: den in einer Auflage von nur 350 Exemplare gebauten M3 GT und die 318is Class II-Limousinen. Mit ersterem teilt der von Alpha-N kreierte M2 GT den Namenszusatz, während beide 1990er-Jahre-Sportmodelle hinsichtlich des fetten Heckflügels Pate standen: Auf dem M2 GT-Heck thront ein mächtiges "Class III"-Carbon-Luftleitwerk, welches um zwei zusätzliche Gurney-Flaps aus Kunststoff erweitert wurde.

Das Antlitz des M2 gestaltet Alpha-N mit einem dreiteiligen Frontspoiler samt justierbarem Splitter sowie schimmernden Carbon-Kühlergrilleinsätzen der BMW-Nieren. Gleiches gilt für die komplett neuen V4-Carbon-Kotflügel, welche on top markante Kohlefaser-Louvers sowie hinter den Rädern ebenso schimmernde Blades tragen.

Auch die teillackierte Motorhaube mit integriertem Luftauslass macht aus ihrem Material kein Geheimnis: Das Kohlefaser-Gewebe ist augenfällig. Den Abschluss des optischen Carbon-Arsenals bildet ein üppiger Heckdiffusor, welcher auch einem reinrassigen GT-Rennwagen gut stehen würde.

Alpha-N Performance BMW M2 GT
Alpha-N Performance BMW M2 GT

Erst bei genauerem Hinsehen sichtbar, in ihrer Wirkung dafür aber umso effizienter: Der großflächige Carbon-Unterboden, welcher den Luftstrom unter dem Auto beruhigt, sowie die Carbon-Bremsstaubschutz-Elemente hinter den großformatigen Rädern.

Apropos Räder: Hinsichtlich der Felgenwahl setzt Alpha-N auf die ultra-leichtgewichtigen LT3-Einteiler aus dem Hause Edelweiss im Custom Paint-Finish Champagne, welche am M2 GT in den Dimensionen 10,5x20 Zoll vorne und sogar 11,0x21 Zoll hinten zum Einsatz kommen. Die Dimensionen der aufgezogenen Michelin Pilot Sport 4 S-Pneus betragen 285/30R20 an der Lenk- sowie 305/25R21 an der Antriebsachse.

Alpha-N Performance BMW M2 GT

Als langjähriger Öhlins-Partner setzt Alpha-N beim M2 GT zudem auf Technik der schwedischen Performance-Spezialisten, die am Nürburgring eine deutsche Niederlassung samt Distribution & Test Center betreiben: Ihr Road & Track- Gewindefahrwerk bietet zahlreiche Justage-Möglichkeiten und bringt darüber hinaus verstellbare Domlager mit.

Und innen? Links des M-Sportlenkrads integrierte Alpha-N ein CANchecked-Display ins Armaturenbrett, welches dem Fahrer zahlreiche interessante Zusatzinformationen liefert und diese optional auch gleich protokolliert.

Neben sämtlichen am M2 GT verbauten Parts hält Alpha-N Performance derzeit auch gleich mehrere BMW G87 M2-Neuwagen in verschiedenen Farben vorrätig, welche auf Kundenwunsch umgebaut und dann als Komplettfahrzeuge übergeben werden.

Bildergalerie: Alpha-N Performance BMW M2 GT