Bei Mazda steht eine Revolution bevor. Und zwar in Form des neuen Mazda 2. Er ist das Ergebnis aus einer Zusammenarbeit mit Toyota. Er ist völlig neu und hat ein unverkennbar vom Yaris abgeleitetes Design. Und auch der Antriebsstrang des Mazda stammt von dem japanischen Mitbewerber. Damit wird der Kleinwagen der erste Mazda mit Vollhybrid, wenn er Anfang 2022 in Europa zu den Händlern rollt.

Laut Mazda wird das neue Modell einen strategischen Beitrag zur Erreichung der Ziele des Plans "Sustainable Zoom-Zoom 2030" leisten. Was mit dem gerade erst für 2022 gelifteten Modell mit Mildhybrid und bis zu 115 PS sowie dem neuen Sondermodell geschieht? Das bleibt alles erhalten ...

Bildergalerie: Mazda 2 (2022)

Der neue 2 Hybrid ist ein B-Segment-Fahrzeug mit einer Länge von 3,94 Metern, einer Breite von 1,75 Metern, einer Höhe von 1,47 Metern sowie einem Radstand von 2,68 Metern. Gerade diese letzte Zahl sorgt für eine recht geräumige Kabine für vier Erwachsene und einen Kofferraum mit einem Fassungsvermögen von 286 Litern.

Der Antriebsstrang des Mazda2 Hybrid kombiniert – wie beim Yaris – einen 1.490 cm³ großen 3-Zylinder-Benzinmotor und ein Elektroaggregat mit einer Gesamtleistung von 116 PS. Er sprintet in 9,7 Sekunden von 0 auf 100 km/h und erreicht 175 km/h in der Spitze. Dabei verbraucht er im kombinierten WLTP-Zyklus 3,8 bis 4,0 l/100km und stößt 87 - 93 g/km CO2 aus (je nachdem, ob 15- oder 16-Zoll-Räder verwendet werden).

Beim Anfahren schaltet der Mazda automatisch in den emissionsfreien EV-Modus, den wir auch vom Toyota-Pendant kennen. Während der Fahrt wird die Leistung zwischen dem Verbrennungsmotor und dem Elektromotor aufgeteilt. Beim Verzögern und Bremsen wird die kinetische Energie zurückgewonnen und in der Batterie gespeichert, die nicht über eine Ladestation aufgeladen werden muss.

Wenn das Modell dann im Frühjahr 2022 auf den Markt kommt, sollen drei Ausstattungsvarianten eingeführt werden – Pure, Agile und Select. Die Preise müssen noch bekannt gegeben werden. 16.150 Euro kostet aber der Yaris in der Basis. An diesem Preis kann man sich sicher orientieren.