Hyundai zeigt im Wochentakt spannende Autos, ob Staria oder Santa Cruz. Zudem hauen die Koreaner ein N-Modell nach dem anderen raus. Man hatte größere Pläne für das Debüt der Elantra N Performance-Limousine, die auf der New York International Auto Show erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt werden sollte.

Nachdem diese Veranstaltung jedoch abgesagt wurde, hat der Automobilhersteller sein neuestes sportliches Angebot online vorgestellt. Der Hyundai Elantra N des Modelljahrs 2022 ergänzt auf dem US-Markt den Veloster N und den Kona N sein.

Den Antrieb des Elantra N kennen wir in Europa vom i30 N: Ein 2,0-Liter-Reihenvierzylinder mit Turbo, der zwischen 5.500 und 6.000 Umdrehungen pro Minute 280 PS (206 Kilowatt) leistet - eine "N Grin Shift"-Overboost-Funktion erhöht die Leistung für kurze Zeit auf 290 PS (213 kW). Zusätzlich zu dieser hohen Leistung produziert der Motor zwischen 2.100 und 4.700 Umdrehungen pro Minute 392 Newtonmeter Drehmoment.

Wie unsere US-Kollegen bei einer kurzen Probefahrt mit dem Elantra N feststellen konnten, ist der Motor spritzig und bissig, mit einem kleinen Turboloch, das zum Fahrspaß beiträgt. Von 0 auf 60 mph (96 km/h) geht es in 5,0 Sekunden mit dem Achtgang-Doppelkupplungsgetriebe oder 5,2 Sekunden mit dem Sechsgang-Schaltgetriebe.

 

Der Hyundai Elantra N verfügt außerdem über eine Reihe von technischen Lösungen, die sein Fahrverhalten und seine Leistung verbessern. Ein Zweikomponenten-Isolator für die Vorderradaufhängung und Buchsen für die Längslenker verhindern, dass Hindernisse auf der einen Seite des Fahrzeugs die andere Seite beeinträchtigen, und sorgen so für ein gleichmäßiges Fahrverhalten auf rauem Asphalt.

Eine von den Rennwagen der Rallye-Weltmeisterschaft abgeleitete Technologie integriert die vordere Antriebswelle, die Radnabe und das Lager, um etwas Gewicht einzusparen und einen stärkeren, robusteren Antriebsstrang zu bieten.

Die für die Marke N typische scharfe Gasannahme wird dank eines überarbeiteten Ansaugtrakts auch im Elantra zu spüren sein. Durch die Integration des Luftfilters und des Ansaugtrakts in ein einziges Bauteil konnten die Hyundai-Ingenieure die Pumpverluste verringern und das Gesamtgewicht ein wenig reduzieren.

Speziell geformte, massive Motorlager verbessern das Fahrverhalten, indem sie den Antriebsstrang und das Fahrwerk bei Kurvenfahrten enger aneinander binden. Und eine auf der Zahnstange montierte Servopumpe sorgt dafür, dass die Lenkeingaben konstant bleiben, auch wenn die Belastung steigt.

2022 Hyundai Elantra N
2022 Hyundai Elantra N
2022 Hyundai Elantra N

Wenn man ein leistungsstarkes Auto kauft, muss es sich besonders anfühlen und aussehen, und der Elantra N tut dies mit großzügig angebrachten roten Akzenten am gesamten Exterieur. Eine geschwärzte Frontpartie hebt die heiße Limousine ebenso von ihren weniger leistungsstarken Geschwistern ab wie die 19-Zoll-Räder mit Michelin Pilot Sport 4S-Reifen.

Ein am Kofferraum montierter Heckspoiler, eine breitere Unterbodenverkleidung, ein Frontspoiler und ein Heckdiffusor verbessern ebenfalls die Aerodynamik und das Erscheinungsbild. Im Innenraum ist die Sitzposition der N-spezifischen Sportsitze um 10 Millimeter niedriger und das dünnere Profil sorgt für mehr Platz auf den Rücksitzen.

Zusätzlich zu diesen funktionalen und kosmetischen Updates verfügt der Elantra N über einige nette Technologien, die den Fahrspaß erhöhen. Ein N-Sound-Equalizer sorgt für zusätzliche künstliche Motorgeräusche, die von den TCR-Rennwagen von Hyundai Motorsports inspiriert sind. Der Autohersteller bietet auch einige Anpassungsmöglichkeiten, die drei verschiedene Klangprofile verstärken.

Es kann auch ausgeschaltet werden, wenn Sie die natürlichen Geräusche des Motors hören wollen - wenn es so ist wie im Kona N, wird es ziemlich lustig klingen. Wie seine Geschwister verfügt auch der Elantra N über eine ausstattungsspezifische Oberfläche für das Infotainment-System, die zusätzliche Funktionen und individuelle Fahrmodi bietet.

Weder wissen wir genau, wann der Hyundai Elantra N auf dem US-Markt erscheint, noch hat der Autohersteller verraten, wie viel er kosten wird. Wir gehen davon aus, dass er etwa im Oktober bei den Händlern stehen wird, mit einem Startpreis von etwa 33.000 Dollar mit dem Sechsgang-Schaltgetriebe und gut 34.500 Dollar mit dem Doppelkupplungsgetriebe. Nach Europa wird er leider nicht kommen.

Bildergalerie: Hyundai Elantra N (2021)