Die offizielle Premiere wird für Herbst versprochen

Fast auf den Tag zwei Jahre ist es jetzt schon wieder her, dass Chevrolet die erste Serien-Mittelmotor-Corvette auf die Welt losgelassen hat. Um genau zu sein, war es der 18. Juli 2019. Jetzt tut sich wieder was im Corvette-Land. Der erste Ultra-High-Performance-Ableger wurde soeben bestätigt. Das Debüt gibt es im Herbst.

Jawohl, die hochdrehende C8 Corvette Z06 ist offiziell angekündigt und dafür hat man dieses schicke Teaser-Video angefertigt, dass Sie oben im Artikel sehen können. Das Video ist nur 24 Sekunden lang und wir kriegen die Z06 auch leider noch nicht zu sehen. Noch nicht einmal das kleinste Fitzelchen davon. Auf der anderen Seite wissen wir ja schon, wie die Corvette aussieht. 

Deutlich wichtiger ist ohnehin das Aggregat hinter dem Fahrer und wenn es noch irgendwelche Fragen bezüglich dessen hochdrehender Natur gegeben haben sollte, dann sind diese hiermit wohl ausgelöscht. Das Ding klingt absolut wild.  

Sollten Sie das letzte Jahr über in puncto Corvette nicht ganz so gut aufgepasst haben, dann haben Sie womöglich verpasst, dass die neue Z06 nicht wirklich der gleichen Formel folgt wie die Vorgänger-Versionen. Sie wird sehr sicher Rennstrecken-fokussiert sein, mit Aerodynamik-Verbesserungen und Fahrwerks-Anpassungen, aber eine aufgeladene Version des 6,2-Liter-Pushrod-V8 der Stingray wird sie nicht erhalten. Tatsächlich wird sie die erste zweite Serien-Corvette sein, die mit einem DOHC-V8 kommt. Zuletzt hatte man einen solchen Motor vor 26 Jahren in der finalen C4 Corvette ZR-1 gesehen. 

Dieser Motor hat aber nicht nur vier Nockenwellen, er nutzt auch eine Flatplane-Kurbelwelle (wie unter anderem der Mercedes-AMG GT Black Series) und soll Gerüchten zufolge monumentale 9.000 Touren drehen. Die gleichen Gerüchte sprachen davon, dass es sich um einen Saugmotor handeln soll und wenn wir uns anhören, wie die Maschine in dem neuen Video klingt, sind wir mehr denn je davon überzeugt, jedes Wort davon zu glauben.  

Es ist nicht das erste Mal, dass es einen Vorgeschmack auf den exotischen Antrieb der Z06 gibt. Zahlreiche Erlkönigvideos (wie das unter diesem Artikel) sind übers letzte Jahr hinweg aufgetaucht. Das Video vom Mai 2021 fängt einen Testwagen ein, der Beschleunigungs-Läufe mit Launch Control ausführt. Die einzige Unbekannte in all den Sichtungen war immer, ob es sich dabei um Z06- oder ZR1-Prototypen handelt. Vergleicht man die Geräusche, kann man ziemlich sicher davon ausgehen, dass es sich dabei um die Z06 gehandelt hat. Das muss aber nicht bedeuten, dass die ZR1 nicht auch den verrückten neuen Motor erhält. 

Wie genau Chevrolet die neue Z06 präsentieren wird, ist noch unklar, aber ein Special Event während der Los Angeles Auto Show im November scheint nicht ausgeschlossen.