Auch "in echt" wirkt er wie ein Raumschiff auf Rädern

Als Hyundai letzte Woche mehr vom H-1-Nachfolger namens Staria enthüllte, beschrieb der Autohersteller das Design des Fahrzeugs als "zukunftsorientiertes, innovatives Äußeres, das an ein Raumschiff erinnert." Wir stimmen selten mit der Marketingsprache der Branche überein, aber diese kurze Erklärung klingt für uns ziemlich treffend. 

Es ist nicht zu leugnen, dass das Design des Staria das Hauptgesprächsthema des Autos sein wird. Die offiziellen Fotos geben bislang nicht wirklich einen Hinweis darauf, wie groß der Staria ist. Zudem verrät Hyundai noch keine technischen Daten. Der bisherige H-1 war 5,15 Meter lang.

Aber ein neues Video aus Südkorea zeigt seine massive Größe im Vergleich zu einem Hyundai Tucson der vorherigen Generation. Leider hat das Video keine Untertitel und unser Südkoreanisch ist nicht wirklich gut, aber man erfährt trotzdem eine Menge über das Modell, wenn man sich das Filmmaterial ansieht. Apropos sehen: Es handelt sich bei dem gezeigten Staria noch um ein Vorserienmodell mit glattem Hartplastik, was wir so nicht in Serie sehen werden.

Hyundai Staria (2021)
Hyundai Staria (2021)

Die offiziellen, bislang veröffentlichen Bilder des Modells zeigen die Top-Ausstattung mit einem glänzenden Kühlergrill, Voll-LED-Scheinwerfern und maßgeschneiderten 18-Zoll-Leichtmetallfelgen. Im Video scheint der Staria jedoch in einer niedrigeren Ausstattungsstufe gezeigt zu werden. Sie ähnelt dem silbernen Fahrzeug in der unten angehängten Bildergalerie.

Das Heck zeichnet sich durch auffällige, vertikale Rückleuchten sowie eine breite Heckscheibe aus. Die Heckschürze ist tief angesetzt, um den Passagieren das Be- und Entladen zu erleichtern. Die Heckleuchten des Staria weisen ein einzigartiges "Parametric-Pixel"-Design auf, wie es auch beim Ioniq 5 zum Einsatz kommt.

Das volldigitale Cockpit verfügt über ein 10,25-Zoll-Display an der Vorderseite und eine Mittelkonsole mit Touch-Funktion. Tasten, die per Shift-by-Wire funktionieren, ersetzen den Wählhebel. Das digitale Kombiinstrument befindet sich oben auf dem Armaturenbrett.

Hyundai wird den Staria im Rahmen einer digitalen Weltpremiere noch in der ersten Hälfte des Jahres 2021 offiziell vorstellen. Weitere Informationen sollen in Kürze bekannt gegeben werden.

Bildergalerie: Hyundai Staria (2021)