Wer die große Niere will, kann sie aber nach wie vor haben

Offensichtlich verschwenden die Tuner keine zeit, wenn es um die Individualisierung des neuen BMW M3 und M4 geht. Avante Design hat beschlossen, sich auf den Zweitürer zu konzentrieren und zeigt noch vor der offiziellen Markteinführung ein Breitbau-Kit, das dem M4 Coupé ein wesentlich aggressiveres Aussehen verleiht. 

Beim kontrovers diskutierten Grill geht der Veredler einen Kompromiss ein. Neben der Serien-Niere wird auch eine Lösung mit eher traditioneller (also deutlich kleinerer) Größe angeboten.

Bei den hier gezeigten Bildern handelt es sich noch um offizielle Renderings, allerdings hat uns Avante Design bereits bestätigt, dass die Entwicklungsarbeit so gut wie abgeschlossen ist und man das Widebody-Paket in limitierter Stückzahl anbieten wird. Zur Auswahl stehen dann gleich drei Ausbaustufen. Die brachialste von allen macht den M4 satte 18 Zentimeter breiter als ab Werk.

Neben den breiteren Hüften und den zusätzlichen Aero-Elementen, spendiert Avante dem Coupé eine neue Motorhaube mit zwei Luftauslässen. Eingebettet in die nochmals kerniger gezeichnete Frontschürze wirkt der XXL-Grill weniger polarisierend. Nichtsdestotrotz dürften sich viele Kunden für die klassischer geformte Nieren-Variante entscheiden, die der Tuner vom M8 Coupé adaptiert hat. 

Zu den weiteren Upgrades zählen Luftauslässe hinter den Vorderrädern sowie ein fester Heckflügel, der aller Voraussicht nach aus dem originalen M-Performance-Programm stammt, das BMW für den neuen M4 geschnürt hat.

2021 BMW M3 Sedan and M4 Coupe with M Performance Parts

Auf dessen ultra auffälligen, mittig platzierten Vierrohr-Auspuff, der stark an die Performance-Fahrzeuge von Lexus erinnert, verzichtet Avante Design jedoch. Die übereinander angeordneten Endrohre und der zugehörige Diffusor verleihen den werksgetunten Varianten von M3 und M4 ein Heckdesign, das mindestens so polarisierend ist wie die neue Front.

Wir erwarten mit Spannung, was sich die Münchner in dieser Hinsicht für die kolportierte Neuauflage des M4 CSL einfallen lässt, der angeblich schon nächstes Jahr auf den Markt kommen könnte. 

Zuvor wird die neue M-Familie aber schon im Sommer um das nächste M4 Cabrio erweitert, gefolgt vom allerersten M3 Touring, der wohl Anfang 2022 erscheint.

Bildergalerie: BMW M4 (2021) Widebody by Avante Design