So schmal kam uns der Pick-up bislang nicht vor

In erster Linie machen die Spezialisten von Prior Design aus Kamp-Lintfort am Niederrhein traditionell Schlagzeilen mit spektakulären Widebody-Karosseriekits für kostspielige und oftmals leistungsstarke Sportwagen oder Luxusfahrzeuge. Jüngster Streich: Eine andere Nieren-Lösung für den neuen BMW M3/M4.

Doch mit "bodenständigeren" Basisfahrzeugen kommt das Team um Inhaber und Chefdesigner Andreas Belzek natürlich ebenso gut zurecht. Erneut unter Beweis gestellt wird dies nun durch den brandneuen Breitbau-Kit für den Ford Ranger. Das Exemplar auf den beigefügten Fotos zeigt, wie die Wildtrak-Version damit aussieht.

Das Kit spricht aber nicht nur Tuning-Fans an, sondern soll ebenso in Zielgruppen, die eher Wert auf praktische Gesichtspunkte legen, wie etwa bei Förstern, der Feuerwehr oder auch Offroad-Enthusiasten Freunde finden. Schließlich setzen Fahrer, die regelmäßig abseits befestigter Straßen unterwegs sind, oftmals auch auf üppig dimensionierte Rad/Reifen-Kombinationen.

Hier bieten die insgesamt achtteiligen Kotflügel-Verbreiterungen gute Grundvoraussetzungen: Schließlich sorgen sie nicht nur für einen stämmigen und bulligen Auftritt, sondern vergrößern zudem den verfügbaren Platz für Offroad-Räder im XL-Format.

Ford Ranger mit Widebody-Kit von Prior Design

Als weitere Bestandteile für den Kit entwarf Prior Design einen Frontgrill – wahlweise mit großem Prior-Schriftzug aus Carbon – sowie Dachaufsätze mit zusätzlichen LED-Leuchten, eine neue Heckstoßstange mit angedeutetem Diffusor sowie einen Spoiler für die Heckklappe. Auf Wunsch ist der gesamte Bodykit in einer Echtcarbon-Version erhältlich – für eine besonders extravagante und hochwertige Anmutung.

Die Montage kann auf Wunsch direkt vor Ort bei Prior Design oder in einer Partnerwerkstatt erfolgen. Bei Bedarf realisiert Prior Design selbstverständlich auch ergänzende Umbauten unterschiedlichster Art. So sind beispielsweise Räder für verschiedene Anforderungen in 18, 19 oder 20 Zoll sowie mit Straßen- oder Offroad-Bereifung erhältlich.

Hinsichtlich des Fahrwerks sind gleichermaßen Höher- als auch Tieferlegungen realisierbar. Und zu guter Letzt sind individuelle Veredlungen des Innenraums mit feinsten Materialien jeglicher Wahl, wie etwa Alcantara, Nappaleder oder Carbon ebenfalls kein Problem.

Bildergalerie: Ford Ranger mit Widebody-Kit von Prior Design