Mittelklasselimousine geht ins neue Modelljahr

Jaguar Land Rover (JLR) setzt die Auffrischung seiner Modellpalette fort und präsentiert den Jaguar XE des Modelljahres 2021. Zu den Neuheiten gehören eine Mildhybrid-Antriebsvariante und das neue Infotainmentsystem Pivi/Pivi Pro. Der neue XE ist ab sofort zu Preisen ab 43.378 Euro (mit 16% Mwst.) bestellbar und kommt Anfang 2021 auf den Markt. 

Wie bei den anderen JLR-Modellneuheiten wird die Motorenpalette umgekrempelt, hier allerdings nur moderat und ohne allzu viel Elektrifizierung. Die beiden Turbobenziner P250 und P300 bleiben im Programm, der Diesel D180 wird jedoch durch einen D200 mit Mildhybrid-Unterstützung ersetzt. Wie gehabt, bekommt der XE serienmäßig eine Achtstufen-Automatik (von ZF). Neben Hinterradantrieb gibt es auch Allradantrieb (optional beim D200, serienmäßig beim P300).

  Motor Leistung / Drehmoment Basispreis
P250 RWD 2,0-Liter-R4 250 PS / 365 Nm k.A.
P300 AWD 2,0-Liter-R4 300 PS / 400 Nm k.A.
D200 RWD 2,0-Liter-R4, MHEV 204 PS / 430 Nm 43.378 Euro
D200 AWD 2,0-Liter-R4, MHEV 204 PS / 430 Nm k.A.

Außer dem Basispreis (der sich wohl auf den Diesel mit Hinterradantrieb bezieht wie bisher) sind die Preise noch nicht bekannt; in Preisliste und Konfigurator stehen derzeit noch die alten Versionen.

Der neue Mildhybrid-Diesel beschleunigt die Limousine in 7,3 Sekunden auf 100 km/h. Dem gegenüber steht ein Durchschnittsverbrauch von 4,3 Liter/100 km. Der P250 mit Hinterradantrieb bringt den XE in 6,7 Sekunden auf 100 km/h, der Verbrauch liegt bei 6,7 Liter. Das stärkere Triebwerk P300 mit serienmäßigem Allradantrieb verkürzt die Sprintzeit auf 5,9 Sekunden; den Verbrauch gibt Jaguar noch nicht an.

2021 Jaguar XE

Wie alle neueren JLR-Modelle erhält der XE das neue Infotainmentsystem, das durch eine integrierte Batterie besonders schnell hochfahren soll. Das Topsystem Pivi Pro (daneben gibt es noch ein Pivi) besteht aus einem 10,0-Zoll-Touchscreen und einem unteren Display im Format 5,5 Zoll. Letzteres wird ergänzt um zwei multifunktionale LED-Drehregler für die Bedienung zentraler Fahrzeugfunktionen. 

2021 Jaguar XE

Der Fahrer oder die Fahrerin guckt auf ein 12,3-Zoll-Instrumentendisplay, das 3D-Karten, Rundinstrumente, Abbiegehinweise und mehr darstellen kann. Hinzu kommt noch ein Head-up-Display. Die neue Infotainment-Anlage bietet ab Werk eine Smartphone-Anbindung über Apple CarPlay oder Android Auto, eine induktive Ladestation fürs Handy.

Die nun auch im XE eingesetzte Elektronikplattform EVA 2.0 (Electronic Vehicle Architecture) unterstützt Over-the-air-Updates der Software. Dank zweier LTE-Modems ist es mit Pivi Pro möglich, zahlreiche Funktionen gleichzeitig auszuführen. Pivi Pro gehört bei den Versionen SE und HSE zur Serienausstattung; in den S-Modellen ist es optional erhältlich.

Jaguar XE (2021): Version mit schwarzen Außenspiegeln, schwarzen Fensterrahmen und schwarzem Grill
Version mit schwarzen Außenspiegeln, schwarzen Fensterrahmen und schwarzem Grill

Nicht verändert wurde die Außenoptik - der XE hat ja gerade erst 2019 ein Facelift erhalten. Außer den drei Ausstattungen S, SE und HSE sowie der R-Dynamic-Version gibt es noch ein Black Pack, das für alle XE-Varianten verfügbar ist. Es bietet etliche schwarz glänzende Details, so Gitter und Rahmen des Grills, die Einfassungen der unteren Kühllufteinlässe, die seitlichen Kiemen, die Fensterrahmen und – neu für den Modelljahrgang 2021 – die Typenbezeichnungen.

Das Interieur bleibt wie es 2019 beim Facelift eingeführt wurde. Allerdings gibt es ein neues zweifarbiges Lenkrad und in die Kopfstützen ist nun der Leaper eingeprägt, also der springende Jaguar. Optional gibt es stattdessen ein Steppmuster für die Lederbezüge.

Wie die anderen JLR-Neulinge erhält auch der XE die modernste Form der Innenraumluft-Reinigung per Luftionisierung und PM-2,5-Filter.

Neu ist auch die Sonderedition R-Dynamik Black mit roten Bremssätteln, schwarz glänzenden 19-Zoll-Felgen, Heckspoiler, speziellen Seitenschwellern, schwarzen Außenspiegelkappen, Black Pack, Edelstahlpedalen und Pivi Pro. Die Sonderedition bietet laut Jaguar einen Preisvorteil von über 5.500 Euro und ist in fünf verschiedenen Lackierungen erhältlich. Der R-Dynamik Black kann als P250 oder als D200 Diesel bestellt werden und ist ab 48.007 Euro (inkl. 16% Mwst.) erhältlich.

Bildergalerie: Jaguar XE (2021)