Er würde diverse C- und E-Klasse-Varianten ersetzen

Auf den ersten Blick wirkt ein weiterer Mercedes, der sich zwischen C- und E-Klasse einordnet, ein wenig unsinnig. Aber offenbar erkennen die Stuttgarter hier eine weitere Nische, denn angeblich möchten sie 2023 einen CLE einführen. Zumindest sagt das Autoblog.it aus Italien.

Mercedes nutzt seit längerem das Präfix CL für seine Coupé-artigen Limousinen. Der CLE würde also wie CLA und CLS über vier Türen und eine eher flache, geschwungene Dachlinie verfügen. Auch ein Kombi-ähnlicher Shooting Brake wäre dann wohl in der Verlosung. Gerade beim CLA scheinen beide Varianten momentan richtig gut zu laufen.

Autoblog.it spekuliert, dass es zusätzlich Coupé- und Cabrio-Versionen geben könnte. Klingt nach einem absoluten Modellvarianten-Overkill, allerdings könnten diese Neuzugänge in einem Abwasch die Cabrios und Coupés von C-Klasse und E-Klasse ersetzen. In der Galerie unten sehen Sie übrigens das aktuelle Mercedes-AMG E 53 Coupé.

Etwas seltsam erschiene die Einführung einer neuen CLE-Modellfamilie aber dennoch. Gerade wenn man sich die jüngsten Kommentare einiger Mercedes-Führungskräfte zu Gemüte führt, die ja stark auf eine Simplifizierung des Portfolios drängen.

"Wir stellen derzeit unser Produkt-Portfolio auf den Prüfstand, gerade weil wir so viele reine Elektroautos angekündigt haben", meinte etwa Mercedes-Entwicklungschef Markus Schäfer in einem früheren Interview mit dem britischen Magazin Autocar. "Wir sind uns der Komplexität nach dem Wachstum in den letzten paar Jahren bewusst, was bedeutet, dass wir das aktuelle Lineup definitiv überprüfen. Die Idee ist, zu rationalisieren - das betrifft Modellvarianten genauso wie Plattformen, Antriebe und Komponenten." 

Ein weiterer Punkt, der gegen eine ganze CLE-Familie spricht: Es gibt bereits Erlkönigbilder des nächsten C-Klasse T-Modells. Überhaupt sind C- und E-Klasse T-Modell absolute Pfeiler des Mercedes-Programms. Würde da ein weiterer "Kombi", sprich ein CLE Shooting Brake, wirklich Sinn machen? Gerade, wenn man ja eigentlich die Zahl der Autos reduzieren möchte? 

Es bleibt uns wohl nichts anderes übrig, als abzuwarten und auf weitere Informationen zu hoffen. Würden Sie einen eleganten Mercedes CLE gut heißen oder finden Sie, das wäre einfach zu viel des Guten? Sagen Sie es uns in den Kommentaren unter diesem Beitrag. 

Quelle: Autoblog.it

Bildergalerie: Mercedes-AMG E 53 Coupé (2020)