Anscheinend wurden bereits 30 Prototypen gebaut

Ein bisschen gemein sind sie ja schon bei Jeep. Heute ist ja nun eigentlich der ganz große Tag des neuen Ford Bronco, aber die Herrschaften des Hauptkonkurrenten haben sich heimlich auf die Party geschlichen und ordentlich die Luft aus den Ballons gelassen. Und zwar mit der zeitgleichen Vorstellung des Wrangler Rubicon 392 Concept. 

Jawohl, es ist was Sie denken. Ein Wrangler mit V8. Es wäre der erste Achtzylinder-Wrangler seit 1981 und wie es aussieht, stehen die Chancen auf eine Serienfertigung gar nicht mal so schlecht. Denn wie unsere US-Kollegen vermelden, wurden im Jeep-Werk in Toledo, Ohio offenbar gut 30 Exemplare eines V8-Wrangler produziert. Das sagte ein Insider dem amerikanischen Automagazin Road & Track.

Studien wie der Wranger Rubicon 392 Concept sind ja in aller Regel Einzelstücke. Wenn davon allerdings so viele Prototypen gebaut werden, spricht das stark dafür, dass Jeep mehr damit vorhat.

Wie die 392 im Namen verrät, verfügt das Auto über einen 6,4-Liter-V8. Er bringt es auf 450 PS und 610 Nm Drehmoment. Die Kraftübertragung erfolgt via Achtgang-Automatik auf den permanenten Selec-Track-Allradantrieb mit zweistufigem Verteilergetriebe. Dana 44-Achsen handeln die Kraft und es gibt Sperrdifferenziale an beiden Enden. Von 0-100 km/h geht es laut Hersteller in gut 5 Sekunden. Außerdem gibt es einen bemerkenswert lauten Auspuff mit zwei Modi.

Zumindest für die Studie hat Jeep zusätzlich das Fahrwerk mit Fox-Monotube-Dämpfern und einer Höherlegung um 5 Zentimeter gepimpt. Der Rubicon 392 steht auf 17-Zoll-Beadlock-Rädern mit 37-Zoll-Mud-Terrain-Reifen. Außerdem verfügt das Auto laut Jeep über optimierte Motoraufhängungen und einen modifizierten Rahmen. 

Bedenkt man, wie lange die Entscheider bei Jeep die Chancen auf einen achtzylindrigen Wrangler klein geredet haben, fällt es immer noch schwer zu glauben, dass dieses Auto wirklich in Serie geht. Sollte es dennoch so sein, dann wird es in diesem Jahr aber wohl nichts mehr.

Das Jeep-Werk in Toledo hat ein vollgepacktes Jahr vor sich. Man muss nicht nur die neue V6-Turbodiesel-Version des Pickups Gladiator einführen (die ebenfalls heute vorgestellt), sondern auch den 4XE Plug-in-Hybrid des Wrangler

Bildergalerie: Jeep Wrangler Rubicon 392 Concept