Kolesa hat Renderings auf Basis der Erlkönig-Fotos von Ende Mai erstellt (Update)

Ende Mai haben unsere Erlkönig-Fotografen die kommende Generation des Mercedes GLC erwischt, wenn stark getarnt. Nun hat Kolesa ein Rendering des neuen Modells erstellt.

Wir wissen, dass die neue C-Klasse Ende 2020 oder Anfang 2021 vorgestellt wird. Dass sich ihr SUV-Pendant ebenfalls schon in der heißen Entwicklungsphase befindet, sollte daher nicht verwundern. Überraschender ist, dass die neue Generation offenbar in die Länge wächst. 

Der aktuelle GLC misst 4,77 Meter bei einem Radstand von 2,87 Meter. Auf den Erlkönigbildern sah es so aus, als würde der neue GLC (interner Code: X254) bei Länge und Radstand zulegen. Auch die Renderings wirken etwas länger, aber die Dachlinie ist lange nicht so niedrig wie bei dem Erlkönig:

2022 Mercedes GLC Spion Foto

Wenn der neue GLC tatsächlich größer wird, könnte das auch daran liegen, dass es inzwischen einen GLB gibt, der mit sieben Sitzen und viel Variabilität von unten nach drückt. Auf der anderen Seite könnte das dem GLC die Möglichkeit eröffnen, noch edler und eleganter zu werden, ohne all zu sehr auf praktische Aspekte achten zu müssen.

Ein Hinweis darauf ist die flacher aussehende Dachlinie. Mehr Beinfreiheit dürfte der Gegner von BMW X3 und Audi Q5 aufgrund des generellen Wachstums dennoch mitbringen. Die überarbeitete MRA-Plattform, die sich der GLC mit der kommenden C-Klasse teilen wird, dürfte dahingehend ebenfalls helfen.

Designänderungen, die wir schon jetzt sehen können, betreffen die Außenspiegel, die nun auf den Türen sitzen sowie deutlich niedriger positionierte Türgriffe. Die Scheinwerfer dürften schmaler ausfallen und sich mehr am aktuellen Mercedes-Frontdesign orientieren. Das Rendering zeigt diese Änderungen bereits. An Stelle der Rückleuchten befanden sich bei dem Erlkönig noch Platzhalter, die keine Rückschlüsse auf die Optik zulassen. Das zweite Bild von Kolesa zeigt eine Möglichkeit mit filigranen Leuchten und einer Chromleiste dazwischen:

Mercedes GLC (2022) als Rendering

Der neue Mercedes GLC dürfte im Laufe des Jahres 2022 auf den Markt kommen. Einige Monate nach dem Debüt sollte auch wieder die erfolgreiche "Coupé"-Version anstehen. Gehen Sie davon aus, dass die meisten, wenn nicht alle, Motoren über Mildhybrid-Technologie verfügen werden. Dazu dürfte es auch wieder den ein oder anderen Plug-in-Hybrid geben. Später im Jahrzehnt wird die zweite Generation des EQC als die vollelektrische GLC-Version fungieren.

Bildergalerie: Mercedes GLC 2022 Erlkönigbilder