Unser Traum wird Wirklichkeit!

Gut 12 Jahre nach der Einführung des 370Z kündigt Nissan endlich an, dass ein Nachfolger auf dem Weg ist. Wir hatten schon viele Fan-Renderings gesehen und Gerüchte gelesen. Doch nun gibt es eine offizielle Bestätigung, dass der Z-Sportwagen eine weitere Generation erleben wird.

Ein Video, das auf dem YouTube-Account des Unternehmens veröffentlicht wurde, zeigt eine Vorschau auf eine Auswahl brandneuer Modelle, deren Markteinführung für die nähere Zukunft geplant ist.

Gemäß dem Plan des Unternehmens wird Nissan in den nächsten 18 Monaten 12 neue Modelle einführen. Glücklicherweise wird eines davon der 370Z-Nachfolger sein, wie im unten angefügten Video bei der 0:30-Marke kurz angedeutet wird. Der Titel des Videos lautet "NISSAN NEXT": Von A bis Z", weshalb es mit der Produktionsversion des Ariya beginnt und mit dem heiß erwarteten Sportwagen endet.

So wie es aussieht, handelt es sich bei den anderen Modellen, die in dem Video angekündigt werden, um zukünftige Versionen des Armada, Frontier, Kicks, Murano, Navara, Note, Pathfinder, Qashqai, Rogue und Terra. Eine eklatante Auslassung ist der GT-R, was uns glauben lässt, dass der R36 in absehbarer Zeit nicht auf den Markt kommen wird, obwohl das Modell der aktuellen Generation noch älter als der Z ist.

Einzelheiten über den Nachfolger des 370Z wurden von Nissan nicht bekannt gegeben, aber es gibt Gerüchte, dass er 400Z heißen wird. Angeblich soll er den 3,0-Liter-V6-Twin-Turbo aus dem Infiniti Q60 bekommen, der mindestens 400 PS oder sogar noch näher an 500 PS stark sein soll. Am Hinterradantrieb scheint man festzuhalten und sowohl eine Schaltung als auch eine Automatik bieten, um beiden Welten gerecht zu werden.

Die schier endlosen Gerüchte über ein Retro-Design für den neuen Z beginnen Sinn zu machen, da die stark geneigte Dachlinie und die markanten hinteren Radkästen an den berühmten 240Z erinnern. Der Neo-Z scheint einen viel größeren Kühlergrill als das aktuelle Modell zu haben, zusammen mit neu gestalteten, runden LED-Tagfahrlichtern.

Er scheint nicht unbedingt größer zu sein als das aktuelle Modell, mit kurzen vorderen und hinteren Überhängen und einem streng zweisitzigen Innenraum. Wo wir gerade davon sprechen: Berichten zufolge plant Nissan einige größere Veränderungen im Innenraum, um den Z-Wagen auf den neuesten Stand der Technik zu bringen und auch hochwertige Materialien einzubauen.

Nissan Z Auto Teaser

Rechnen Sie nicht damit, dass der 400Z oder wie auch immer er genannt wird, ein komplett neues Auto ist, da Nissan wahrscheinlich eine bestehende Plattform verwendet. Aus geschäftlicher Sicht wäre es nicht sinnvoll, in eine neue Plattform für einen Sportwagen zu investieren, zumal es keine Absichten gibt, diese auch für Renault und Mitsubishi herzunehmen.

In den nächsten Monaten dürften frische Erlkönigen des neuen Z für mehr Details sorgen, ebenso rechnen wir mit weiteren Teasern. Den geringen Verkäufen des 370Z kann man kaum schaden, vielmehr dürfte Nissan daran gelegen sein, die Z-Fans in aller Welt auf den Nachfolger anzuspitzen.

Quelle: Nissan

Bildergalerie: Nissan: 12 neue Modelle angeteasert