Von der "Doppelniere" bis zum großen Grill des neuen 4er Coupé

Es gibt Autos, die dazu "verdammt" zu sein scheinen, immer gleich zu bleiben, wie ein ewiger Dorian Gray, weil Tradition und öffentliche Meinung sie mit einem unveränderlichen Image verbunden sehen wollen. In gewisser Weise befindet sich BMW in diesem merkwürdigen und privilegierten Zustand. Dort gehört seit fast 90 Jahren der typische doppelte Nierengrill oder Kidney-Grill, wie ihn die Anglophonen nennen, zum Inventar der Markenzeichen.

Ein Designdetail, das sich seit 1933 viele Male verändert hat und das immer größer und größer zu werden scheint, wie beim nächsten und heiß diskutierten BMW 4er Coupé. Aber woher kommt die BMW-"Doppelniere" und wie hat sie sich über die Jahre entwickelt? Lassen Sie es uns gemeinsam herausfinden!

Spitzkühler für Aerodynamik

Ein legendäres Markenzeichen hatte man jedoch anfangs in München und Eisenach gar nicht im Sinn. Als der BMW 303 im Jahr 1933 geboren wurde, war die Doppelniere nichts anderes als ein Kühlergrill, der in zwei lange vertikale, nach außen nach hinten geneigte Flächen aufgeteilt war.

Griglia BMW, 87 anni di evoluzione

Diese erste aerodynamische Idee eines Kühlergrills geht auf den Konstrukteur Fritz Fiedler zurück, der damit eine Legende erschuf, die noch heute in München auf Autos lebt. Im Laufe der Zeit hat sich der ikonische Kühlergrill in Höhe, Breite, Form und Position verändert, aber wer ihn sieht, weiß auf einen Blick, dass das Auto davor ein BMW ist.

Der BMW 328 sorgt auf Rennstrecken für Furore

Unter den Autos, die die Marke BMW (und damit auch den Kühlergrill ...) in Europa und auf der ganzen Welt bekannt gemacht haben, ist sicherlich der für den Motorsport konzipierte BMW 328 am berühmtesten. Er dominierte seine Klasse in teils unglaublichem Ausmaß.

Griglia BMW, 87 anni di evoluzione

Der Stil wurde sogar auf der luxuriösen 327 übertragen. Bei den Fahrzeugen, die nach 1945 in Eisenach als BMW gebaut wurden, lebte die schmale, hohe Niere bis in die 1950er-Jahre weiter.  1951 startete man in München wieder den Pkw-Bau mit den Modellen 501 und 502, die mit wenigen Änderungen die Doppelniere aus Vorkriegszeiten aufgriffen. Aber mit dem exklusiven BMW 503 (unten rechts) begannen sich die Dinge zu ändern. Seine Frontpartie zeigt einen in der Höhe geschrumpften, fast stilisierten Kühlergrill.

Griglia BMW, 87 anni di evoluzione
Griglia BMW, 87 anni di evoluzione

Beim 507 wird der Grill breiter

Eine komplette Revolution kommt mit dem BMW 507 von 1955. Der spektakuläre Roadster besitzt dank des Stifts von Albrecht Graf Goertz eine doppelte horizontale Niere. Sie ist ein integraler Bestandteil des Designs zwischen den beiden vorstehenden Scheinwerfern und den ausgeprägten Kotflügeln.

Griglia BMW, 87 anni di evoluzione

Eine ähnliche stilistische Lösung, die mit niedrigen, sportlichen Linien verschmilzt, kam 1999 beim BMW Z8 zum Einsatz. Der Roadster wurde von Henrik Fisker unter der Leitung von Chris Bangle entworfen und gilt als eine erklärte Hommage an den Vorfahren 507.

Griglia BMW, 87 anni di evoluzione

Die Evolution der horizontalen Doppelniere

Die Idee der BMW-Doppelniere, die sich an der horizontalen Verbindungslinie zwischen den Scheinwerfern orientiert, hat sich in den letzten Jahren auch bei der neuen BMW 3er-, 5er- und 8er-Reihe entwickelt. Der elektrische BMW i3 macht das Gleiche, aber mit einem kleinen, geschlossenen Kühlergrill, weil dort die Niere nicht die Funktion hat, dem Motor Luft zuzuführen, und auf die gleiche Weise stilisiert und "sublimiert" der BMW i8 den verlängerten horizontalen Kühlergrill, ein wenig wie der Z4, einschließlich dessen neuen Generation.

Griglia BMW, 87 anni di evoluzione
Griglia BMW, 87 anni di evoluzione
Griglia BMW, 87 anni di evoluzione
Griglia BMW, 87 anni di evoluzione

In die gleiche Richtung geht die Frontpartie der Konzepte BMW Vision ConnectedDrive (2011) und BMW Vision M NEXT (2019), die jedoch bei dem berühmten Grill auf noch komplexere polygonale Formen setzen.

Griglia BMW, 87 anni di evoluzione
Griglia BMW, 87 anni di evoluzione

20 Jahre lang Niere plus Kühlermaske

Wir kehren stattdessen zur Entwicklung der ursprünglichen Doppelniere zurück, die lange zwei vertikale Elemente aufweist. Sowohl der 3200 CS als auch die berühmte "Neue Klasse" von 1962 beginnen, sie in ein größeres Gitter zu integrieren, das fast die gesamte Frontpartie einnimmt.

Griglia BMW, 87 anni di evoluzione
Griglia BMW, 87 anni di evoluzione
Griglia BMW, 87 anni di evoluzione
Griglia BMW, 87 anni di evoluzione

Die Idee des Kühlergrills im Kühlergrill ist dazu bestimmt, viele Jahre in der BMW-Produktion zu überdauern, wie die 02-Serie von 1966, der E3 und der E9, die allesamt berühmte Vorläufer von Baureihen sind, die seit den 1970er-Jahren das Bild von BMW prägen.

Die Ära der runden Scheinwerfer

Der erste BMW 5er von 1972, der BMW 3er von 1975 und der BMW 7er von 1977 kristallisieren diesen charakteristischen Aspekt der BMW-Modelle von vorne gesehen heraus: Eine Tradition, die sich aus einer kleinen zentralen Doppelniere und einer großen schwarzen Maske mit zwei oder vier runden Scheinwerfern zusammensetzt. Ein "Gesicht", das BMW fast zwanzig Jahre lang zeigte und das in der Erinnerung der Enthusiasten bleibt.

Griglia BMW, 87 anni di evoluzione
Griglia BMW, 87 anni di evoluzione
Griglia BMW, 87 anni di evoluzione

Eine Ausnahme bildeten BMW-Modelle ohne Rundscheinwerfer: Der BMW M1, die erste 8er-Reihe und der Z1 waren alle erkennbar an der winzigen Doppelniere in der spitzen Frontpartie. Hier war der berühmte Grill fast eine uralte Erinnerung an die Vergangenheit, die nicht weiß, ob sie verschwinden oder bleiben soll.

Griglia BMW, 87 anni di evoluzione
Griglia BMW, 87 anni di evoluzione
Griglia BMW, 87 anni di evoluzione

Die Niere wird zum Designelement

In Wirklichkeit verschwand der Nierengrill von BMW natürlich nicht. Er wurde ab den 1990er-Jahren zunehmend zum integrierten Bestandteil der Designsprache und nahm prominent fast die gesamte Frontpartie der 7er-Serie, des BMW Z3, X5 und der bereits erwähnten Limousinen, Coupés und Cabrios der 3er- und 5er-Serie ein.

Griglia BMW, 87 anni di evoluzione
Griglia BMW, 87 anni di evoluzione

Der Trend zur großen Kühlermaske wurde mit den neuen Baureihen in den 2000er-Jahren, dem 1er, 6er, X1 und X3 bestätigt.

Griglia BMW, 87 anni di evoluzione
Griglia BMW, 87 anni di evoluzione

Er wird immer größer

In den letzten zehn Jahren hat BMW damit begonnen, sein Publikum mit einer Reihe von Neuerungen in Bezug auf das Styling der Doppelniere zu "reizen", teils mit Konzepten, teils mit Serienfahrzeugen, wie etwa dem 5er von 2017.

Griglia BMW, 87 anni di evoluzione

Mit dem BMW X5 von 2018 feierte die bislang größte horizontale und vertikale Niere ihr Debüt, ein riesiges verchromtes Streifenelement, das die Frontpartie dominiert und mit dem BMW 7er von 2019 und dem X7 aus dem gleichen Jahr seinen Höhepunkt erreicht. Spötter vergleichen diesen Grill auch schon mal mit einem Heizkörper.

Griglia BMW, 87 anni di evoluzione
Griglia BMW, 87 anni di evoluzione

Davor gab es jedoch schon das BMW Pininfarina Gran Lusso Coupe Concept von 2013 und den BMW Vision Future Luxury von 2014.

Die Rückkehr des vertikalen Grills im 328-Stil

Im Jahr 2011 begann eine Art Wettlauf um die Vertikalisierung der Doppelniere, ein Stilvorschlag, der bei den Serienautos noch nicht angekommen ist, aber mit fast zehn Jahren Verspätung wohl 2020 bei der neuen 4er-Reihe im Coupé und Cabriolet seine Verwirklichung findet.

Griglia BMW, 87 anni di evoluzione

Den Auftakt zu dieser neuen Mode bildete der BMW 328 Hommage, ein Konzept, das, inspiriert von seinem gleichnamigen Vorfahren, den Kühlergrill mit zwei Elementen betont, die von der Motorhaube fast bis zum Boden reichen.

Massive Doppelniere oder stilisiert?

Etwas Ähnliches, aber näher an der Idee der Massenproduktion, war der BMW 3.0 CSL Hommage im Jahr 2014, gefolgt vom Vision Next 100 im Jahr 2016 und schließlich dem Concept 4 (2019) und Concept i4 (2020), die das 4er Coupé und den elektrischen i4 vorwegnehmen.

Griglia BMW, 87 anni di evoluzione
Griglia BMW, 87 anni di evoluzione
Griglia BMW, 87 anni di evoluzione
Griglia BMW, 87 anni di evoluzione

Noch weiter vorausblickend sind die Prototypen, die sich zwar an der historischen Form der Doppelniere orientieren, sie aber bis auf eine Art Zitat reduzieren. Sichtbar wird das vor allem bei den Ausblicken auf die künftigen Elektroautos von BMW: der i Vision Dynamics von 2017 sowie  iNEXT und Concept iX3 von 2018.

Griglia BMW, 87 anni di evoluzione
Griglia BMW, 87 anni di evoluzione
Griglia BMW, 87 anni di evoluzione

Die BMW komplett ohne Doppel-Niere

Es gibt auch Ausnahmen bei BMW, die den berühmten Grill gar nicht tragen. Und zwar schlicht deswegen, weil sich ihr Motor hinten befand. Die kleine Isetta, ihr größerer Bruder 600 und der 700, der BMW rettete, haben stattdessen eine "stumme" Frontpartie.

Die Entwicklung der BMW-Niere von 1933 bis heute
BMW 700 LS Luxus

Im Moment sind sie die einzigen BMWs ohne die Doppelniere, wenn man die 3/15 und 3/20 der 1920er- und 1930er-Jahre und den flüchtigen BMW 340 von 1949 ausschließt, der bald das blau-weiße Emblem verlor, um das gemeinsam mit einem neuen Grill das rot-weiße Logo von EMW zu übernehmen.

Die "Nicht-BMW" mit Doppel-Niere

Neben EMW gab es in Großbritannien zwei Firmen, deren Autos die BMW-typische Niere schmückte. Aus gutem Grund: Frazer-Nash importierte ganz offiziell BMW-Fahrzeuge in den 1930er-Jahren. Nach dem Krieg arbeitete Frazer-Nash eng mit Bristol zusammen und entwickelte den Motor des BMW 328 weiter. Dort wurde aus dem BMW 327 der Bristol 400, auch der BMW-Ingenieur Fritz Fiedler konnte gewonnen werden.

Griglia BMW, 87 anni di evoluzione

Unter den Kuriositäten ist es erwähnenswert, dass mehrere Designer und Karosseriebauer im Laufe der Jahre versucht haben, die Form der BMW-Doppelniere zu verändern, bis hin zu der rechteckigen Niere des Spicup von 1969 und der Doppelrauten-Optik am BMW Garmisch (1970), beide von Bertone. Eine im Vergleich zum Üblichen "umgestürzte" Doppelniere ist stattdessen die des BMW X2, bei dem die Längsseiten nach oben statt nach unten geneigt sind.

Griglia BMW, 87 anni di evoluzione
Griglia BMW, 87 anni di evoluzione
Griglia BMW, 87 anni di evoluzione

Bildergalerie: Die Entwicklung der BMW-Niere von 1933 bis heute