Limitiertes Sondermodell bringt 740 PS auf den Asphalt

Ende des Jahres 2019 erschien mit dem Audi RS 7 Sportback ein echtes High-Performance-Car. Noch nicht genug Performance für den Veredler Abt aus Kempten im Allgäu. Dort hatte man bereits vor einigen Wochen den RS 7 auf 700 PS gepumpt. Nun legt man noch eine Schippe drauf und spendiert dem schnellen Schrägheck noch ein R.

Wer den RS 7 sein Eigen nennt, kann diesen exklusiv bei Abt Sportsline zu einem Abt RS7-R veredeln. Das Sondermodell ist jedoch auf die Anzahl von 125 Stück limitiert. Herzstück des RS7-R-Pakets ist das Performance-Upgrade "Abt Power R", welches die Leistung der Basisversion von 600 PS (441 kW) und 800 Newtonmeter Drehmoment nun auf gewaltige 740 PS (544 kW) und 920 Nm erhöht – inklusive zwei Jahre Garantie im Umfang der Herstellergarantie.

Um die zusätzliche Leistung für den 4,0 Liter großen V8-Biturbo-Benziner bestmöglich auf die Straße zu bringen, bieten die Allgäuer ihr auf den RS7-R abgestimmtes Abt-Fahrwerk an, bestehend aus Gewindefahrwerksfedern und Sportstabilisatoren.

Natürlich beinhaltet das RS7-R-Paket auch optische Highlights. Diese kommen vorwiegend in stylishem Sichtcarbon daher. So sorgen ein Frontgrillaufsatz und Frontlippenaufsatz mit stilsicherem rotem RS7-R-Logo für einen prägnanten Auftritt. Die dazu passenden Elemente für das Hinterteil in Gestalt eines Heckspoiler und Heckschürzenaufsatz dürfen natürlich nicht fehlen. Im Paket inkludiert sind die 22-Zoll-Felgen des Modells "Abt High Performance HR". Ebenfalls enthalten sind eine Vielzahl von Modifizierungen im Innenraum, dazu zählen beispielsweise die hauseigene Lenkradveredelung, welche Carbon und Leder kombiniert und die Sitzveredelung mit RS7-R-Logo.

ABT Audi RS7-R

Preiswert ist der Spaß allerdings nicht wirklich: 69.900 Euro kostet das RS7-R-Paket, sofern man den passenden Audi mitbringt. Ein Komplettfahrzeug kostet ab 210.300 Euro. Die Betonung liegt auf "ab", denn weitere optionale Zusatzausstattung wie ein erweitertes Interieurpaket oder das alternativ erhältliche Felgenmodell "Abt HR Aero" in 22 Zoll finden sich im Abt-Konfigurator.

Formel-E-Rennfahrer Daniel Abt zeigte sich schon von dieser Ausführung des neuen ABT RS7-R sehr angetan. Der Kemptener wird aber zusätzlich seine ganz eigene Version des ohnehin bereits limitierten Sondermodells vorstellen. Das Unikat mit dem Namen ALLTHEWAYABT RS7-R zeichnet sich durch ein spezielles Design mit vielen orangefarbenen Details aus. Diese finden sich in der Komplettfolierung, den lackierten Bremssätteln und den 22 Zoll Felgen des Modells "High Performance HR" wieder. Im Innenraum ziert eine "Handcrafted for DA"-Gravur die Mittelkonsole.

Bildergalerie: ABT Audi RS7-R