Mehr Stance und Biss für den neuen Elfer

Die achte Generation des Porsche 911 ist mal wieder ein Stück stärker, schneller und fahrdynamisch ausgereifter geworden. 992 Carrera S und Carrera S Cabrio sind gerade eingeführt, der normale 992 Carrera folgt in Kürze. Schlag auf Schlag scheint es auch bei der Entwicklungsabteilung von H&R zu gehen, denn die Fahrwerksprofis aus dem Sauerland sind schon jetzt mit einem maßgeschneiderten Sportfedernsatz für den neuen Elfer am Start.

Unter Beibehaltung der Porsche PASM-Seriendämpfer wird eine Absenkung des
Fahrzeugschwerpunkts um 30 Millimeter erzielt. Neben der noch satteren Optik soll sich die Maßnahme auch fahrdynamisch auswirken. H&R verspricht eine besonders
stabile Seitenlage und noch mehr Biss beim Einlenken. Wie üblich verfügen die Sportfedern über das erforderliche Teilegutachten zur problemlosen Eintragung in die Fahrzeugpapiere.

Noch mehr Performance und einen solideren Stand auf dem Asphalt versprechen die Trak+-Spurverbreiterungen, die H&R in Kürze in verschiedenen Dimensionen für den neuen Elfer im Programm haben wird. Die Sportfedern für den Porsche 992 kosten 439 Euro, die Preise für die Distanzscheiben werden in Kürze bekanntgegeben. 

Bildergalerie: H&R Porsche 911 Cabriolet