Edle Ausstattung, starker Motor

Seit Ende 2002 ist der Touareg ein fester Bestandteil der VW-Modellpalette. Zum Produktionsjubiläum des millionsten Touareg bringt die Marke jetzt ein Sondermodell auf den Markt. Die Ausrichtung des speziellen SUVs: luxuriös.

Zu den besonderen Kennzeichen zählen eine komplett neue Lackierung im optionalen Farbton „Sechura Beige“ sowie zwei neue Felgentypen – wahlweise hochglanzpolierte 20-Zoll-Räder „Bogota“ oder 21-Zoll-Räder „Suzuka“ in der Farbe „Adamantiumsilber“. Ergänzt wird das (laut VW) geschmackvolle Exterieur durch abgedunkelte Rückleuchten, hochwertige Einstiegsleisten mit dem Schriftzug „ONE Million“ sowie eine Plakette auf der B-Säule – ebenfalls mit ONE Million-Schriftzug. Radbogenleisten und ein Diffusor sind zusätzlich in „Black Glossy“ lackiert. Optional kann das Sondermodell mit dem R-Line Exterieur Paket „Black Style“ zum Beispiel mit Außenspiegeln in der Farbe „Reflexionsilber“ aufgewertet werden.

Das besondere Ambiente setzt sich auch im Innenraum fort: Dafür sorgen die exklusiven, mit Extrakten aus Olivenblättern gefärbten Ledersitze aus Puglia-Leder. Die oberen Bereiche der Vordersitze und die Türinnenseiten sind mit hochwertigen Diamant-Steppungen in der Farbe Amberbraun versehen. Diese edlen Nähte finden sich auf dem Armaturenbrett, dem Lenkrad und dem Schalthebel wieder und auch der Fahrzeugschlüssel ist mit dem hochwertigen Puglia Leder überzogen. Abgerundet wird der Gesamteindruck durch zahlreiche Dekoreinlagen in „Silver Wave“ und dem voll digitalisierten Cockpit, über dessen Bildschirm unter anderem die Klimaanlage oder Sitzheizung gesteuert werden können. Die Preise für das Touareg-Sondermodell „ONE Million“ starten in Kombination mit dem 286 PS starken V6-TDI-Aggregat bei 80.880 Euro.

Bildergalerie: Volkswagen Touareg Sondermodell "ONE Million"