Eine Allradlenkung ist ebenfalls nicht geplant

Bisher wussten wir lediglich, dass es einen neuen Golf R geben wird. Es halten sich sogar Gerüchte, dass VW einen um die 400 PS starken Golf R Plus in Planung hat. Details zur R-Variante des neuen Golf 8 waren aber eher rar. Das ändert sich nun. Zumindest ein bisschen. Jost Capito, seines Zeichens Chef von VWs Performance-Division, hat nämlich bestätigt, dass der Nachfolger des Allrad-Kompaktsportlers keinen trendigen Drift-Modus und auch keine Hinterradlenkung erhalten wird. Das Driften auf Knopfdruck sahen wir in dieser Klasse erstmals beim Ford Focus RS. Auch der neue Mercedes-AMG A 45 wird über eine derartige Technologie verfügen. Eine Allradlenkung gibt es beispielsweise im Rivalen Renault Mégane R.S.

In einem Interview mit Top Gear sagte Volkswagens Motorsport-Boss, dass es auch in der nächsten Golf-R-Generation keinen Driftmode geben werde. Die Frage kam auf, weil Capito in seiner vorherigen Funktion maßgeblich an der Entwicklung des Focus RS beteiligt war. 

"Der Focus RS ist so ausgelegt, dass er den Spaß über alles andere stellt. Der Drift-Mode ist ein freies Stück Technologie, dass das hier genutzte Antriebssystem mit sich bringt. Aber es ist nichts für uns", sagte Capito in Bezug auf seine aktuelle Aufgabe, die Entwicklung des Golf 8 R.

Angesprochen auf eine Hinterradlenkung wie im derzeitigen Mégane R.S. sagte der 60-jährige: "Das ist in einem Auto mit der Größe des Golf einfach nicht notwendig."

Das mag eine leichte Enttäuschung für die Fans des Wolfsburger Hot Hatches sein, allerdings hat Capito auch Erfreulicheres zu vermelden. Nämlich, dass die Leistung im Golf 8 R gegenüber dem Vorgänger weiter steigen wird. In seiner aktuellen Ausbaustufe leistet der R 300 PS und 380 Nm Drehmoment aus einem 2,0-Liter-Turbo-Vierzylinder.  

Auf weitere Informationen werden wir wohl leider noch ein wenig warten müssen. Mittlerweile steht zwar fest, dass der normale VW Golf 8 im Oktober 2019 debütieren wird, den Golf 8 R dürften wir aber nicht vor Mitte 2020 zu Gesicht bekommen.

Quelle: Top Gear

Bildergalerie: VW Golf VIII (2019) ungetarnt erwischt