Tanoai Reed hält seit dem „Scorpion King“ die Knochen hin

 

Dwayne "The Rock" Johnson ist nicht nur einer der größten Filmstars der Welt, sondern auch ein wirklich netter Mensch. Ein weiteres Beispiel dafür, dass er ein cooler Kerl ist, sehen Sie in dem Clip unten, in dem „The Rock“ seinem langjährigen Stuntdouble und Cousin Tanoai Reed einen maßgeschneiderten Ford F-150 überreicht.

 

 

 

Reed ist Johnsons Stuntdouble seit „The Scorpion King“ von 2002, Seitdem hat er sich alle möglichen Verletzungen zugezogen, um „The Rock“ auf dem Bildschirm gut aussehen zu lassen. Während Reed sich von seinen letzten Blessuren erholte, beschloss Johnson, ihm als Dank etwas zurückzugeben.

Noch mehr Auto-Action:

 

Johnson sagte Reed, dass sie einen Clip hinter den Kulissen drehen würden. Nachdem er ein wenig über ihre gemeinsame Arbeit gesprochen hatte, enthüllte „The Rock“ die große Überraschung, und das Geschenk schockierte seinen Cousin. Der sichtlich muskelbepackte Stuntman brach in Tränen aus, als er herausfand, was passierte.

 

Der neue Ford F-150 von Reed verfügt über eine Lift-Funktion, die den Lkw um einige Zentimeter anhebt. Er fährt auf schwarzen Felgen mit mächtigen Reifen. Chromakzente peppen das schwarze Äußere auf.

Es ist nicht das erste Mal, dass Johnson einem geliebten Menschen ein Fahrzeug schenkt. Im Jahr 2014 überreichte er seiner Haushälterin einen neuen Ford Edge als Zeichen der Wertschätzung für ihren zehn Jahre dauernden Dienst.

Laut der Internet Movie Database filmt Johnson derzeit „Jungle Cruise“, eine filmische Adaption der gleichnamigen Disneyland-Attraktion. Emily Blunt ist dort sein Co-Star. Er wird auch Berichten zufolge auch Co-Star von Jason Statham in einem „Fast and Furious“-Spinoff über ihre Charaktere Hobbs und Shaw.

 

Quelle: therock via Instagram, samoanstuntman via Instagram