Als Weltkonzern denkt Renault global: Nach der Markteinführung in Europa, wo der neue Dacia Duster bereits bestellbar ist, wird sich der kommerzielle Schwerpunkt der neuen Generation auf die Schwellenländer richten. So berichteten wir bereits über einen Duster mit Renault-Logo, der 2025 in Südamerika auf den Markt kommt.

Auch in Indien hat die lokale Abteilung von Renault gerade die Markteinführung des Modells bestätigt. Das günstige SUV wird dort zwischen Ende dieses Jahres und Anfang 2025 auf den Markt kommen und mit einigen weiteren Neuerungen aufwarten.

In einem Teaser verriet Renault einige Details und erklärte, dass die neue Generation des Duster mit eigenen Designelementen nach Indien kommen wird. Im Vergleich zu der in Europa verkauften Dacia-Version zeigt das Modell auf dem Bild eine neue Grafik der Scheinwerfer, ein neues Kühlergrillgitter und einen Stoßfänger mit einem deutlich robusteren Gesamteindruck. Eine weitere Änderung ist natürlich der Wechsel der Logos.

Dacia Duster (2024)

Was die Größe betrifft, wird der neue Duster in beiden Regionen gleich groß sein. Mit anderen Worten, er wird 4.343 mm lang, 1.810 mm breit, 1.656 mm hoch und 2.657 mm lang sein. Der Kofferraum wird bis zu 472 Liter fassen.

Die CMF-D-Plattform wird ebenfalls die gleiche sein, muss aber einige Anpassungen und Vereinfachungen erfahren, um in Indien zu wettbewerbsfähigeren Preisen produziert werden zu können.

Nissan Terrano

Der Terrano war Nissans Version der ersten Generation des Duster

Eine weitere bestätigte Entwicklung ist, dass Nissan die bereits vor Ort umgesetzte Strategie wiederholen und ebenfalls eine eigene Version des Duster anbieten wird. Die japanische Variante taucht ebenfalls in einem Teaser auf und wird die Aufgabe haben, die Nachfolge des verblichenen Terrano anzutreten.

Trotz der direkten technischen Verwandtschaft wird das Nissan-Modell ein eigenes Design haben, mit miteinander verbundenen LEDs an der Front (die an den Ford F-150 erinnern), einem exklusiven Stoßfänger und Rädern mit einem neuen Design.

Neben dem Duster und dem Nachfolger des Terrano bereiten Renault und Nissan zwei weitere SUVs für Indien vor. Beide werden zu einem späteren Zeitpunkt auf den Markt kommen und haben die gleiche technische Basis wie die ursprünglichen Modelle. Der Unterschied liegt in der Größe, dem Platzangebot für bis zu sieben Passagiere und der Positionierung. In der Praxis wird die gleiche Strategie verfolgt wie die, die Hyundai bereits mit den Modellen Creta und Alcazar verfolgt.