Der Mercedes-AMG E 53 mit Plug-in-Hybrid-Antrieb befindet sich in der Entwicklung. Wie wir darauf kommen? Es wurde ein Prototyp dieses Modells mit ordentlicher Tarnung gesichtet, die die Form der Limousine verbirgt. Dennoch geben uns diese Bilder schon einmal einen guten Blick auf die sportliche Version des viertürigen Performance-Stufenhecks.

Das Design der nächsten Generation der E-Klasse passt zu dem, was wir auf früheren Erlkönigaufnahmen von der Entwicklung der Limousine gesehen haben. Das Styling ähnelt dem der aktuellen S-Klasse. Die Scheinwerfer und der Kühlergrill scheinen im Vergleich zur aktuellen Generation kleiner zu werden.

Bildergalerie: Mercedes-AMG E 53 PHEV (2023) als Erlkönig

Die Leuchteinheiten sind oben mit einem dynamischen Blinker ausgestattet. Im unteren Teil befinden sich gebogene LEDs. An den Seiten hat die neue E-Klasse bündig eingelassene Türgriffe. Diagonale Falten befinden sich am unteren Teil jeder Tür.

Dieser Prototyp trägt ungleiche Räder. Die vorderen haben fünf Speichenpaare. Hinten gibt es 10 Speichen, die sich am Felgenbett in ein Y teilen. Hinten kommen an jeder Ecke zwei runde Auspuffrohre heraus. Der Ladeanschluss befindet sich auf dem linken Teil des hinteren Kotflügels.

Über den Antriebsstrang der Plug-in-Hybrid-E-Klasse ist nichts bekannt. Eine Möglichkeit ist ein elektrisch unterstützter 2,0-Liter-Vierzylinder mit Turbolader. Ein PHEV-Reihen-Sechszylinder ist eine weitere Option.

Bilder aus dem Innenraum gibt es auch noch nicht. Erwarten Sie, dass die Technik der S-Klasse in das kleinere Modell einfließt. Das bedeutet, dass es große Bildschirme mit der neuesten MBUX-Software geben wird.

Während diese E-Klasse serienreif aussieht, erwarten wir die neue Generation der Limousine nicht vor Ende 2023 oder möglicherweise sogar erst 2024. Der Grund dafür ist, dass das aufgefrischte Modell erst ab dem Modelljahr 2021 erhältlich ist. Das Unternehmen hat es mit der Einführung der nächsten Generation also nicht besonders eilig.

Die neue E-Klasse wird dadurch etwa zur gleichen Zeit auf den Markt kommen wie die nächste Generation des BMW 5er und des Porsche Panamera. Das wird ein ziemlicher Wettbewerb im Segment der Premium-Limousinen sein.