Alle Jahre wieder stehen viele vor dem gleichen Problem: Was soll man zu Weihnachten schenken? So mancher entscheidet sich für Bücher oder einen Bücher-Gutschein. Gut so! Wir stellen neue Titel für Auto- respektive Technik-Fans vor. Einer davon ist bereits älter, aber ein echtes Muss für alle Porsche-Fans. 

Jason Barlow: Bond Cars - Die ultimative Geschichte

Jason Barlow: Bond Cars - Die ultimative Geschichte

Der jüngste 007-Film kam vor einigen Wochen in die Kinos, bald folgt die DVD/Bluray für daheim. Eine wichtige Rolle in jedem Auftritt von James Bond spielen seine Autos und die fahrbaren Untersätze von Bösewichten, Geliebten und Co.. Der Brite Jason Barlow blickt faktenreich und ausgiebig bebildert auf den Fuhrpark der Filme zurück. Leichtes Manko: Manchmal ist die Übersetzung ein wenig holprig. 

(336 Seiten, ISBN: 978-3954163564, Preis: 39,99 Euro)

Karl Ludvigsen: Porsche - Perfektion ist selbstverständlich

Karl Ludvigsen: Porsche - Perfektion ist selbstverständlich

Was Sie hier sehen, ist das Cover des dritten Bandes der großen Porsche-Trilogie von Karl Ludvigsen. "Excellence was expected" (so der englische Originaltitel) gilt als das Standardwerk zur Geschichte und den Modellen der Marke Porsche. Jeder Band hat gut 500 Seiten. Warum ich Ihnen den Titel ans Herz lege? Nun, die Einzelbände sind momentan teilweise sehr günstig zu haben, es gibt aber auch alle drei als Gesamtausgabe. Wer den "Ludvigsen" im Regal stehen hat, braucht kaum noch andere Porsche-Bücher.

(Gesamtausgabe: 1.360 Seiten, ISBN: 978-3958437821, Preis: 99,00 Euro)
 

Graham Robson: BMW M3/M4 - Entwicklung/Modelle/Technik

Graham Robson: BMW M3/M4 - Entwicklung/Modelle/Technik

Auch das Buch des kürzlich verstorbenen Briten Graham Robson über den BMW M3 und M4 ist an sich nicht neu, gilt aber immer noch als Standardwerk zum Thema. In der jüngsten Auflage wurde die brandaktuelle Generation von M3/M4 berücksichtigt. Abgerundet wird das Buch durch ausführliches Datenmaterial und eine detaillierte Vorstellung der anderen, nicht weniger sportlich ambitionierten Mitglieder der M-Familie.

(256 Seiten, ISBN: 978-3-86852-889-3, Preis: 49,95 Euro)

Wolfgang Gebhardt: Deutsche Lieferwagen und Transporter seit 1898

Wolfgang Gebhardt: Deutsche Lieferwagen und Transporter seit 1898

Nutzfahrzeuge werden zwischen zwei Buchdeckeln weit weniger oft abgehandelt als Pkw. Noch seltener ist die literarische Beschäftigung mit Lieferwagen und Transportern. Von den frühen Transportwagen um 1900 über die Lieferdreiräder vor und nach dem Zweiten Weltkrieg hin zu den heutigen Pritschen- und Kastenwagen auf vier Rädern: Wolfgang H. Gebhardt präsentiert die Geschichte der Groß- und Kleinserienfabrikate und Prototypen einschließlich der Klein-Kommunalfahrzeughersteller in Deutschland.

Ein Überblick aller Hersteller von A bis Z mit mehr als 900 historischen Fotos und detaillierten Informationen zu Marken und Typen. Dem üppigen Umfang geschuldet ist die etwas kleine Schrift. Ein dicker Wälzer, der kaum Fragen offenlässt.

(320 Seiten, ISBN: 978-3-613-04414-2, Preis: 49,90 Euro) 

Norbert Giesen: Mercedes G-Modell

Norbert Giesen: Mercedes G-Modell

Seit 1979 sieht der Mercedes G so aus, wie er aussieht: Kantig, wuchtig, groß. Längst ist der G zur lebenden Legende mutiert, die immer noch neu gekauft werden kann. Natürlich gibt es auch schon viele Bücher über den Geländewagen. Diese Neuerscheinung bietet einen kompakten Überblick zur G-schichte, garniert mit vielen Fotos aus dem Mercedes-Archiv und technischen Daten. Pluspunkt ist der günstige Preis.

(112 Seiten, ISBN: 978-3-667-12230-8, Preis: 18,00 Euro) 

Siegfried Tesche: Ein Bond ist nicht genug

Siegfried Tesche: Ein Bond ist nicht genug

Und noch ein 007-Buch: Bereits der erste Teil von "Motorlegenden: James Bond" spürte gekonnt den berühmtesten, aber auch den weniger bekannten Fahrzeugen aus den Filmen nach. Nach dem Erfolg des Bandes legt Filmjournalist Siegfried Tesche nach: Der fliegende AMC Matador aus "Der Mann mit dem Goldenen Colt" und der zersägte BMW Z8 aus "Die Welt ist nicht genug" treffen auf weitere berühmte Fahrzeuge von 007.

Erstmals werden auch die Motorräder des Doppel-Null-Agenten in einem Buch gewürdigt. Daneben widmet sich der Autor weiteren heißen Film-Verfolgungsjagden und beleuchtet den Wandel der Frauenrolle in den Bond-Filmen, die nicht nur vom Talent ihrer Darstellerinnen lebt. Tesche bleibt dabei so brillant wie Q.

(240 Seiten, ISBN: 978-3-613-04400-5, Preis: 29,90 Euro)

Philip Porter/Halwart Schrader: Jaguar E-Type

Philip Porter/Halwart Schrader: Jaguar E-Type

Der Brite Philip Porter gilt als die schriftstellerische Instanz zum Thema Jaguar E-Type und veröffentlichte schon in den 1990er-Jahren Bücher zum Thema. Der Prachtband von Jaguar-Spezialist Philip Porter in deutscher Bearbeitung vorgelegt vom Automobiljournalisten Halwart Schrader gilt als "E-Type-Bibel".

Das Buch zur Legende kommt nun zum 60. Geburtstag des E-Type in einer umfassend ergänzten, überarbeiteten und komplett neu aufgebauten Auflage. Es beschreibt detailliert und informativ die Geschichte der Automobil-Ikone E-Type, ihre Entwicklung, ihr Design und ihre Technik. Nicht gerade billig, aber sein Geld wert!

(448 Seiten, ISBN: 978-3-613-04399-2, 99,00 Euro)

Sebastian Schmitz: Interflug - Die Fluglinie der DDR

Sebastian Schmitz: Interflug - Die Fluglinie der DDR

Es müssen ja nicht immer Autos sein. Erinnern Sie sich noch an die Interflug aus der DDR? Sebastian Schmitz, selbst als Flugbegleiter tätig, erzählt auch für Laien spannend den Aufstieg und Untergang der staatlichen Fluglinie. Sie wurde 1958 gegründet und bis zu ihrer Auflösung nach der deutschen Wiedervereinigung 1991 oblagen der Interflug auch alle anderen kommerziellen Luftfahrtaktivitäten des Staates, wie etwa Agrarfliegerei, Flugsicherung und der Betrieb von Flughäfen.

Passend zum 30-jährigen Jubiläum der Betriebseinstellung erscheint dieses Buch vollgepackt mit seltenem Bildmaterial und Geschichten zum Schmökern aus einer anderen Ära. Auch die Umstände des Interflug-Endes werden sachlich erläutert. Seltene Detail- und Innenaufnahmen vermitteln Zeitgeist pur. Gerade auch für Freunde sowjetischer Flugzeuge ist dieses Buch ein Leckerbissen. 

(192 Seiten, ISBN: 978-3-613-04389-3, Preis: 24,90 Euro)

Günter Engelen: Mercedes-Benz E-Klasse - Die Baureihe 124

Günter Engelen: Mercedes-Benz E-Klasse - Die Baureihe 124

Längst ist die gehobene Mercedes-Mittelklasse der 1980er- und 1990er-Jahre kein schnöder Gebrauchtwagen mehr, sondern ein gefragter Young- und Oldtimer. 1984 vorgestellt und bis 1996 gebaut, bot die Baureihe 124 eine nie dagewesene Typenvielfalt und wurde später zur ersten E-Klasse.  

Mercedes-Experte Günter Engelen legt mit diesem Buch eine hoch informative und hervorragend bebilderte Dokumentation der beliebten Baureihe vor: Hier finden sich alle Motorisierungen, Ausstattungen und Modellpflegen des jungen Klassikers, aber auch die Entwicklungsgeschichte. Ein umfangreicher Datenteil erfreut zudem die Herzen aller "Detail-Nerds".

(256 Seiten, ISBN: 978-3-613-03867-7, Preis: 34,90 Euro)