Tatsächlich bietet Porsche bereits seit den 1950er Jahren Individualisierungsmöglichkeiten an. Aber erst 1978 wurde dafür eine offizielle Abteilung innerhalb des Unternehmens geschaffen, die später dann Porsche Exclusive getauft wurde. Mittlerweile trägt sie den Namen Porsche Exclusive Manufaktur und bietet Kundinnen und Kunden die Möglichkeit, jedes Modell (außer dem Cayenne) in einer einzigartigen Farbe zu bestellen.

Damit das klappt, müssen die Interessierten nur ein Farbmuster an den örtlichen Händler schicken, woraufhin Porsche eine Machbarkeitsstudie durchführt. Das kann ich manchen und besonders ausgefallen Fällen bis zu 11 Monate dauern. Wenn dann herauskommt, dass die gewünschte Farbe nicht auf einem Auto nachgebildet werden kann, übernimmt Porsche die Kosten für diese Studie. Wenn es allerdings grünes Licht gibt, kostet sie bei den meisten Modellen 17.612 Euro, bei den 718 GT-Modellen sowie den 911 Turbo und den GTs jedoch 19.754 Euro. Ja ... dafür bekommt man auch schon den einen oder anderen Neuwagen.

Bildergalerie: Comeback historischer Farben für alle Porsche Modelle

Alternativ dazu wurde die Liste der bereits genehmigten Farbe nach Wahl-Optionen auf mehr als 160 Töne erweitert. Sie möchten einen 718 oder einen 911 kaufen? Sie können aus mehr als 100 Lacken wählen, die über die Standardfarben hinausgehen. Sollten Sie sich für einen Macan, Cayenne oder Panamera in einer speziellen Farbe interessieren, stehen mehr als 50 FNW-Optionen zur Auswahl. Der Taycan ist in 65 Farben erhältlich.

In naher Zukunft soll alles in den Konfigurator integriert werden und die Preise hängen dann vom jeweiligen Modell ab. Online-Filtermöglichkeiten zum Beispiel nach Farbfamilien und Hintergrundinformationen zu den einzelnen Farben werden sukzessive folgen. Um eine Vorstellung davon zu bekommen, was am Ende preislich auf einen zukommt, liefert Porsche aber jetzt schon ein paar Beispiele ab: So kostet eine Farbe nach Wahl für die meisten 911- und 718-Modelle 8.806 Euro, bei 718 GT und 911 Turbo, Turbo S und den GT Modellen sind es 9.877 Euro.

Die Lieferzeiten werden dank einer neuen Farbmischanlage verkürzt. So konnte Porsche die tägliche Produktion von 911-Fahrzeugen mit FNW-Option von etwa fünf auf 20 Stück erhöhen.