Solch einen Lexus gab es noch nie: Einen wasserstoffbetriebenen und gleichzeitig extrem geländegängigen Buggy, das sogenannte ROV Concept (ROV = Recreational Off-Highway Vehicle). Ob der ROV in Serie geht? Wohl eher weniger, vielmehr sehen wir ihn als technischen Ausblick.

Mit seiner offenen Aufhängung, einem Schutzkäfig und den robusten Geländereifen für schlammige Pisten trägt das Fahrzeug alle Merkmale eines Geländewagens. Dabei verfügt es über kompakte Abmessungen von 3.120 x 1.725 x 1.800 Millimeter (Länge x Breite x Höhe).

Mit Fokus auf die Lexus-Philosophie, den Fahrer in den Mittelpunkt zu stellen, wollten die Entwickler ein Fahrzeug kreieren, wie man es von einem Premiumhersteller erwarten würde. Die Karosserie schützt die Insassen, integriert den charakteristischen Kühlergrill von Lexus und bietet genügend Federweg für die Vorderradaufhängung. Die vorderen Kotflügel wurden so konzipiert, dass sie vor umherfliegenden Steinen und Schlamm schützen.

Lexus ROV

Die Abdeckung der Radaufhängung ist mit dem Wasserstofftank im Heck verbunden, um die Bauteile zu schützen. In den Front- und Heckleuchten mit Lexus L-Motiv und dem Markenemblem auf dem Heck spiegelt sich die aktuelle Lexus-Designsprache wider. Das einfache Display im Innenraum zeigt alle wesentlichen Informationen an, ohne den Fahrer abzulenken.

Das Konzeptfahrzeug besticht innen und außen laut Lexus durch eine außergewöhnliche Verarbeitungsqualität. Zu den besonders hochwertigen Details gehören ein Lederlenkrad und ein ergonomisch geformter Schaltknauf sowie Sitze mit Kunstlederbezug und Federelementen, die Unebenheiten ausgleichen. Für den anspruchsvollen Einsatz im Gelände erfüllt der erste Wasserstoffantrieb von Lexus sämtliche Anforderungen in Bezug auf Geräuschentwicklung, Langlebigkeit und Zuverlässigkeit.

Lexus ROV

Das wasserstoffbetriebene ROV Concept verfügt über einen 1,0-Liter-Wasserstoffmotor, der wie ein herkömmlicher Verbrennungsmotor mit Direkteinspritzung funktioniert, jedoch mit einem Hochdrucktank für komprimierten Wasserstoff gekoppelt ist. Dabei arbeitet er nahezu emissionsfrei und verbraucht während der Fahrt lediglich eine geringe Menge an Motoröl.

Daneben soll er mit eindrucksvollem Klang und einer kraftvollen Leistungsentfaltung punkten, die durch die hohe Verbrennungsgeschwindigkeit von Wasserstoff ermöglicht wird. Dank der leichten Karosserie aus einem stabilen Rohrrahmen und der Offroad-Aufhängung mit großem Federweg bietet das ROV Concept ein natürliches Fahrverhalten.

"Das ROV Concept ist unsere Antwort auf die wachsende Leidenschaft für die Natur und die Abenteuerlust unserer Kunden", so Spiros Fotinos, Chef von Lexus Europa. "Das Konzeptfahrzeug verbindet unseren Wunsch, Lifestyle-orientierte Produkte zu entwickeln und gleichzeitig unsere innovativen Technologien dafür zu nutzen, einen Schritt weiter in Richtung CO2-Neutralität zu gehen. Es ist nicht nur aufregend zu fahren, sondern ermöglicht dank seines Wasserstoffmotors auch einen nahezu emissionsfreien Betrieb.", so Fotinos weiter.

Bildergalerie: Lexus ROV