Mit dem Aus für die Giulietta und dem schon etwas länger in Rente geschickten MiTo hat sich das Angebot von Alfa Romeo auf nur noch zwei Produkte reduziert. Die Giulia und der Stelvio sind gute Autos, soviel ist sicher, aber sie decken nur einen sehr kleinen Teil des globalen Automobilmarktes ab.

Der kleine Crossover Tonale sollte dem Autohersteller helfen, sein Geschäft auszubauen, und ihm sollte in Zukunft ein noch kleinerer Crossover folgen. Aber da wäre doch noch Platz für einen modernen zweitürigen Sportwagen, oder?

Leider scheint die Antwort zu diesem Zeitpunkt nein zu sein. Es gab zwar schon einmal Gerüchte über ein zweitüriges Auto auf Basis der Giulia, aber es scheint, dass diese Pläne aufgegeben wurden. Es ist ein wenig enttäuschend, kein GT-Auto von Alfa Romeo zu sehen und es gibt praktisch keine Hoffnung, dass sich das in naher Zukunft ändern wird. Aber halt, wir haben vielleicht eine Lösung ...

Bildergalerie: Alfa Romeo TZ4 Renderings

Der Designer Samir Sadikhov hat uns kontaktiert, um seine virtuellen Zeichnungen eines neuen zweitürigen Modells von Alfa mit Ihnen zu teilen, und wir müssen zugeben, dass die Renderings absolut fantastisch aussiehen.

Sadikhov ist übrigens der Typ, der Rezvani beim Tank-Design geholfen hat. Nur hat er also ein wunderschönes und unverwechselbares imaginäres Fahrzeug entworfen, das von Zagatos TZ-Serie inspiriert ist. Wir haben keine technischen Details vorgeschlagen, aber diese lange Haube bettelt um einen feinen V8-Saugmotor.

"Ich wollte ein sehr skulpturales, einfaches, rein italienisches Auto entwerfen, mit ausgeprägten weichen Schultern, glatten Oberflächen und einer angemessenen Haltung. Es war wichtig, die klassische Design-DNA von Alfa Romeo beizubehalten, ohne zu viele unnötige Details hinzuzufügen. Ein Auto, das in eine moderne Mille Miglia oder eine schöne Gran Turismo-Tour von Mailand an die Cote d'Azur passen würde", erklärt Sadikhov.

Es ist schwierig, ihn nicht zu mögen, denn die Liebe zum Detail ist fantastisch. Unser liebstes Design-Gimmick sind die beiden runden Rückleuchten am Heck, die in großem Kontrast zu den etwas "verschlafenen" Scheinwerfern stehen. Ihre Meinung?