Dieser Mercedes entfaltet eine ganz eigene Optik

In puncto Automobilveredlung, Steinschlagschutz sowie Voll- respektive Teilfolierungen – neudeutsch auch CarWrapping genannt – bezeichnet sich die Firma Fostla in Hannover selbstbewusst als "allererste Wahl". Zugleich ist man offizieller Gold-Partner von Brabus, sodass man Hand an deren getunte Fahrzeuge legen darf.

Was nichts anderes heißt, als dass die geneigte Kundschaft ihre Premium-Fahrzeuge in Hannover umbauen lassen oder aber bereits komplett umgebaute Fahrzeuge daselbst kaufen kann. Nun hat man sich ein von Brabus aufgemotztes Mercedes S 63 Cabriolet (Baureihe 217) vorgeknöpft.

Mit dabei ist ein sogenannter "Carbon Package Body & Sound-Kit" (Preis ohne Montage seitens Brabus übrigens gut 11.260 Euro) verpasst, der für einen mächtigen optischen Aufritt des im August 2020 von Mercedes eingestellten S-Klasse Cabriolet sorgt. Die Frontschürzenaufsätze, Frontspoilerlippe und Heckdiffusor aus hochwertigem Carbon sorgen für einen einzigartigen sportlichen und exklusiven Look.

An der Leistung änderte Fostla nichts: Hier erhöht Brabus den Output des werksseitigen 4,0-Liter-Biturbo-V8 deutlich. Möglich sind bis zu 138 KW (188 PS) mehr von 450 KW (612 PS) auf 588 KW (800 PS). Das maximale Drehmoment steigt als Resultat der Kraftkur von 850 Nm auf 1000 Nm.

Brabus Mercedes S63 Cabriolet von Fostla

Der Punkt "Sound" im oben erwähnten Paket bezieht sich auf die Auspuffanlage. Der Brabus-Klappensportauspuff besteht aus zwei keramikbeschichteten Design-Endrohrblenden und wird nur in Kombination mit dem Carbon-Heckdiffusor montiert.

Doch zurück zur Fostlaschen Optik-Optimierung: Auf dem Weg zu einem Unikat erfolgte im Fall des gezeigten Brabus S 63 Cabriolets anschließend eine "absolut professionell aufgebrachte" Vollfolierung in CC 4134 Olea-Green von Platinum-Wrapping-Film (PWF).

Daraufhin rückte das Team der Rad-Reifen-Kombination zu Leibe. Auf 9x21 Zoll auf der VA messende Brabus-Felgen des Typs Monoblock M "PLATINUM EDITION“, beschichtet in Messing-Metallic, wurden Pneus in 255/35 R21 bzw. 10,5x21 auf der HA in 295/30 R21 aufgezogen.

Was der solitäre Umbau genau kostet, sagt Fostla nicht. Fest steht aber, dass farblich betrachtet ein spezieller Auftritt in jedem Fall garantiert ist.

Bildergalerie: Brabus Mercedes S63 Cabriolet von Fostla