Diese Typen scheinen den Mercedes-Pick-up echt zu mögen

Afzal Kahn muss sich irgendwann in die Mercedes X-Klasse verliebt haben. Anders ist nicht zu erklären, dass sich seine Firma "Chelsea Truck Company" selbst nach dem Produktionsende mit dem Pick-up befasst. Jetzt zeigt man einen neuen Tuning-Vorschlag. 

Diese modische Chelsea Truck Company Mercedes Benz X-Klasse - auch bekannt als die Sky Silver Metallic Edition - soll mit ihrer Silbermetallic-Attitüde, den 22-Zoll-RS-XF-Rädern und einem neuen Luxus-Styling-Paket, das das klassische Design des Originalfahrzeugs ergänzt, für Aufsehen sorgen.

Die Räder werden von muskulösen, breiten Radläufen vorne und hinten verdeckt. Ein Frontspoiler mit Lüftungsschlitzen und ein GT-Kühlergrill, eine Motorhaube mit Lufteinlass und Belüftungsöffnungen an der vorderen Stoßstange sorgen für die besondere Optik.

Hinzu kommen ein verstellbares Fahrwerk, seitliche Trittbretter, Türschutzleisten sowie ein vorderer A-Bügel (aus Edelstahl). Auf Wunsch können die Kunden sogar kugelsicheres Glas bestellen, das als "State of the Art" beschrieben wird und leichter ist als das Glas, das normalerweise zum Schutz von VIPs und Staatsoberhäuptern verwendet wird. 

Die vorderen und hinteren Sitze, neu gepolstert in gestepptem, weichem Leder mit Kontrastnähten, die charakteristischen Kahn-Türverkleidungen, neu gepolstert in gestepptem, weichem Leder, der ledervernähte Schalthebel, die Mittelarmlehne, das Armaturenbrett und die Türarmlehnen vervollständigen den distinguierten Innenraum. Ein dezentes Project Kahn-Branding vervollständigt das Paket.

Welcher Motor unter der Haube steckt, wird hingegen nicht verraten. Das gezeigte Fahrzeug ist zumindest nicht allzu teuer: 45.999 britische Pfund werden aufgerufen, das sind umgerechnet rund 52.500 Euro. 

Bildergalerie: Mercedes X-Klasse by Chelsea Truck Company