Der Kompaktvan trägt bereits die Serienleuchten

Der 2er Active Tourer ist vielleicht nicht das heißeste Auto von BMW, aber er verkauft sich gut in Europa. Deshalb befindet sich derzeit eine neue Generation des seit 2014 gebauten Kompaktvans in der Entwicklung. Sie heißt intern U06 und teilt sich die Basis unter anderem mit dem nächsten X1, der aber erst 2022 erscheinen wird.

Jetzt zeigen neue Erlkönigbilder den künftigen 2er Active Tourer mit seiner regulären Karosserie. Der bislang 4,34 Meter lange Hochsitz-2er legt in der Länge zu, um den auslaufenden 2er Gran Tourer zu ersetzen. 

Der U06 wurde in der Vergangenheit bereits mehrmals gesichtet, aber dies ist das erste Mal, dass ein Prototyp des Fahrzeugs mit Serienscheinwerfern ausgestattet ist. An der Front scheinen die Scheinwerfer von der neuesten 3er- und 4er-Reihe inspiriert zu sein. Die gute Nachricht ist, dass der Kühlergrill eine relativ normale Größe hat. Er ist definitiv größer als beim Vorgängermodell, aber immer noch deutlich kleiner als beim neuen M3/M4. Als Vorbild dürfte hier der 1er dienen.

2021 BMW 2er Active Tourer neues Spionagebild (hinten drei Viertel)

Hinten wirkt das Gesamtlayout sehr vertraut, aber die neuen Rückleuchten mit größeren LED-Streifen erzeugen die Illusion eines breiteren Autos. Das genaue Design des Stoßfängers ist an dieser Stelle nicht sichtbar, aber es könnte einige SUV-inspirierte Optimierungen geben, um dem neuen 2er Active Tourer ein robusteres Aussehen zu verleihen.

Frühere Erlkönige haben bereits bestätigt, dass BMW die Proportionen des Autos ein wenig verändern wird, damit die Neuauflage weniger ungelenk wirkt. Die Gesamtansicht soll sportlicher und sauberer wirken. Dazu haben sich die Designer die Fenstergestaltung vorgeknöpft, die Anordnung der Seitenspiegel und sogar den Heckscheibenwischer, der jetzt unten an der Heckscheibe angebracht zu sein scheint.

Basierend auf der UKL-Plattform wird der neue 2er Active Tourer die Motorpalette des 1er erhalten. Dies bedeutet mehrheitlich Dreizylinder und einen Plug-in-Hybrid. Noch offen ist, ob auch der Van sportliche Ableger nach Art des BMW 128ti und M135i bekommt. Einigen Quellen zufolge könnte der Dreizylinder-1,5-Liter-Diesel im 216d eingestellt werden. Wann wird die Neuauflage vorgestellt? Vermutlich nicht vor Frühjahr 2021.

Bildergalerie: BMW 2er Active Tourer (2021) auf neuen Erlkönigbildern