Er wirkt größer als das aktuelle Modell

Der Mercedes GLC gehört zu den SUV-Bestsellern der Marke. Er kam erstmals 2015 auf den Markt und ersetzte den GLK. Eine Aktualisierung in der Mitte des Modellzyklus im Jahr 2019 hielt ihn auf dem neuesten Stand, aber Mercedes arbeitet hart an der nächsten Generation des GLC. Erlkönigfotos zeigen nun, dass sich die Entwicklung im vollen Gange befindet, auch wenn eine Enthüllung erst in mehr als einem Jahr zu erwarten ist.

Überraschend ist das indes nicht: Weil die neue C-Klasse für 2021 praktisch fertig ist, bekommt auch der GLC als ihr SUV-Ableger einen Nachfolger. Beide Baureihen teilen sich eine aktualisierte Version der modular Hinterradsantrieb-Plattform MRA (Modular Rear Architecture).

Dieser Unterbau hilft dabei, die Abmessungen unter Kontrolle zu halten, auch wenn der neue GLC einen längeren Radstand und eine niedrigere Sitzposition zu haben scheint. Der zusätzliche Raum zwischen den Rädern könnte es Mercedes ermöglichen, ähnlich wie im GLB ein Siebensitzer-Layout anzubieten.

Die Tarnung verbirgt noch immer große Teile des Designs, aber wir können bereits einige Änderungen erkennen. Die Türgriffe sitzen tiefer an der Seite und befinden sich unterhalb der ausgeprägten Gürtellinie. Wir können auch sehen, dass Mercedes die Seitenspiegel von der A-Säule in eine tiefere Position an der Tür versetzt hat. Die Scheinwerfer und Rückleuchten sind hingegen noch provisorische Platzhalter.

Das bedeutet, dass sich der GLC wahrscheinlich im Anfangsstadium seiner Neugestaltung befindet. Mercedes schließt gerade die Entwicklung der C-Klasse ab, die im Laufe dieses Jahres oder Anfang nächsten Jahres debütieren soll. Wir erwarten, dass Mercedes die nächste Generation des GLC frühestens Ende 2021 oder Anfang 2022, vorstellen wird. 

Mercedes S-Klasse (2021) - Luxury & Well-Being
Das Cockpit der neuen Mercedes S-Klasse

Der kommende GLC wird auch ein völlig neues Interieur haben, das gegenüber dem Vorgängermodell deutlich verbessert sein wird. Er wird das MBUX-Infotainmentsystem mit einem riesigen, tablettartigen Bildschirm erhalten, der tief in der Mittelkonsole positioniert ist. Gerüchten zufolge soll er wie jener in der neuen S-Klasse aussehen, obwohl er verkleinert wurde, um physische Knöpfe für die Klimaanlage unterzubringen. Die neue S-Klasse integriert sie in den Bildschirm.

Gerüchte deuten darauf hin, dass Mercedes eine Menge 2,0-Liter-Antriebsstränge in die neue GLC einbauen wird, obwohl viele wahrscheinlich irgendeine Form der Hybridisierung aufweisen werden, einschließlich Plug-in-Modelle. Eine vollelektrische EQ-Version wird wahrscheinlich auch später kommen.

Bildergalerie: Mercedes-Benz GLC (2021) Erlkönigbilder

Bild von: Automedia