Sie passen für Stufen- und Steilheck

Zwei Karosserieformen – eine Basis. Die Mercedes A-Klasse wächst optisch als Stufenhecklimousine über sich hinaus, während die Steilheckvariante die Freunde der großen Heckklappe bedient.

In beiden Fällen gilt: Sportliche Performance kommt nicht ausschließlich von AMG! So haben nun die Fahrwerks-Ingenieure der H&R Spezialfedern GmbH Sportfedersätze für die A-Klasse entwickelt, die auch für die A-Klasse Limousine passen. Sie bedienen jetzt auch die Fahrzeuge mit dem optionalen Komfortfahrwerk.

Die exakt auf die Mercedes-Serien-Dämpfer abgestimmten Federn senken den Fahrzeugschwerpunkt um etwa 30 Millimeter bei der Limousine (Steilheck: 25 Millimeter) und sorgen so für reduzierte Karosseriebewegungen und ein direkteres Einlenken. Hinzu kommt die überaus gefällige Optik. Dennoch wird der langstreckentaugliche Fahrkomfort gewahrt und sorgt im besten Sinne für sportliche Fahreigenschaften mit Alltagsnutzwert.

Noch mehr Profil versprechen die "Trak+"-Spurverbreiterungen von H&R aus hoch zugfestem Aluminium. Wahlweise silbern oder schwarz eloxiert, erlauben sie es, Serien- wie Zubehör-Räder millimetergenau an den Kotflügelkanten auszurichten.

Wie bei H&R üblich, werden alle Produkte mit den benötigten Teilegutachten geliefert und sind Made in Germany!

Die Sportfedern für die Mercedes-Benz A-Klasse und A-Klasse Limousine kosten 281 Euro. Für die Spurverbreiterungen (sechs bis 40 Millimeter pro Achse) beginnen die Preise bei 45 Euro.

Bildergalerie: H&R Mercedes A-Klasse Limousine