Das älteste zugelassene Automobil in Deutschland fährt nun durch Einbeck

Was ist das älteste Auto, das Sie jemals beim TÜV vorgeführt haben? 10 Jahre? 15 Jahre? Oder 30 Jahre wegen des H-Kennzeichens? Für den PS.Speicher in Einbeck und seinen Gründer Karl-Heinz Rehkopf ist all das geradezu blutjung. In der niedersächsischen Kleinstadt existiert jetzt das wohl das älteste in Deutschland zugelassene Straßenfahrzeug: Der Benz Victoria ist unglaubliche 125 Jahre alt.

Bisher stand der Wagen die meiste Zeit hinter Glas, staunend und manchmal auch ehrfurchtsvoll betrachtet von den Besucherinnen und Besuchern des Auto- und Motorradmuseums. Sein vollständiger Name: Benz Victoria Motorkutsche Nr. 99 aus dem Jahre 1894. Das älteste fahrbereite und im Originalzustand erhaltene Automobil der Welt gehört unbestritten zu den Stars des Einbecker Ausstellungshauses.

Zahllose Geschichten ranken sich um dieses Fahrzeug, welches unter der Werksnummer 99 vor mehr als 120 Jahren von Carl Benz höchstselbst an den Unternehmer Alexander Gütermann verkauft wurde und seitdem vier Generationen in Familienhand blieb, ehe es der Einbecker Kaufmann und Sammler Karl-Heinz Rehkopf, entdeckte und in seine Heimatstadt holte.

Als Anekdote am Rande bekam die Victoria einst die erste Verwarnung der Welt für zu schnelles Fahren. Nun aber wird die Historie der betagten Dame noch einmal gekrönt: seit gestern ist die Benz'sche Motorkutsche ganz offiziell angemeldet. Mit dem amtlichen Kennzeichen EIN-PS 10H gehört die Benz Victoria jetzt auch sichtbar zum Firmenwagen-Fuhrpark des PS.Speicher – wobei sich ihr Einsatz auf wenige ausgewählte Veranstaltungen beschränken wird.

Benz Victoria 1894

Karl-Heinz Rehkopf und seine Ehefrau Gabriele brachten die Motorkutsche höchstpersönlich und mit lautem Knattern zur Einbecker Zulassungsstelle. Vorab hatten sie frühmorgens die betagte Dame aus ihrer Vitrine im PS.Speicher geholt und waren anschließend zur TÜV-Station gefahren. Eskortiert von Beamten der Einbecker Polizei, die zufällig bei einer Streifenfahrt auf die Motorkutsche aufmerksam wurden, ließ die Benz Victoria den ganzen Rummel geduldig, störungs- und unfallfrei über sich ergehen. Burkhard Niemietz, Leiter der Einbecker TÜV-Station, hatte die umfangreiche Historie des fast 125 Jahre alten Fahrzeuges schon im Vorfeld gesichtet und die notwendigen Daten in einem Gutachten zusammengefasst. Die technische Abnahme selbst verlief dann problemlos - nicht zuletzt Dank des hervorragenden Allgemeinzustands der Benz Victoria und der regelmäßigen guten Pflege des PS.Speicher-Werkstattteams.

In der Zulassungsstelle Einbeck war es dann Landrätin Astrid Klinkert-Kittel persönlich, die die Kennzeichen - verbunden mit den besten Wünschen für eine stets unfallfreie Fahrt – mit Plaketten versah und an Karl-Heinz Rehkopf übergab. Sie freute sich, dass nun das älteste in Deutschland zugelassene Fahrzeug aus dem Landkreis Northeim stammt und in dem über die Region hinaus strahlenden Einbecker PS.Speicher bewundert werden kann.

Aufgrund ihrer Seltenheit und der empfindlichen Technik wird die Benz Victoria nun natürlich nicht ständig im Stadtbild zu sehen sein. Ihr Platz im Museum ist weiterhin belegt - aber vielleicht birgt die neue Zulassungsplakette nun ja die Chance, bei außergewöhnlichen Events die Motorkutsche auch einmal fahrend auf der Straße zu sehen. Der nächste Einsatz des Fahrzeuges steht jedenfalls schon fest: am 28. Juli 2019 fährt Karl-Heinz Rehkopf mit der Benz Victoria Nr. 99 im Rahmen der Einbecker Oldtimertage beim Korso durch die Altstadt.

Fotocredit: KSK-Spieker Fotografie

Bildergalerie: Benz Victoria 1894