Erinnerungen an den Skoda Felicia Fun werden wach

Das letzte Mal, als Skoda einen Pick-up im Angebot hatte, war 2001 im letzten Jahr des Felicia. Bald gibt es wieder einen Pick-up, doch leider wird er ein Unikat bleiben. Das sechste Skoda Azubi Concept Car ist eine spektakuläre Pickup-Version des Kodiaq. Verwirklicht wird sie von 35 Auszubildenden, darunter sechs junge Frauen.

Mit fachkundiger Unterstützung erfahrener Ingenieure und Mitarbeiter aus den Bereichen Technische Entwicklung, Design und Produktion verwandeln sie das größte SUV des tschechischen Automobilherstellers in einen dynamischen, zweitürigen Pick-Up. Das Fahrzeug wird im Juni 2019 Journalisten und der Öffentlichkeit vorgestellt. Die Wahl der Modellreihe ist dabei kein Zufall: Sie zeigt mit wuchtigen Rädern, scharfen Kanten und skulpturalen Flächen, dass das Design des größten Skoda-SUVs noch Gestaltungsspielraum lässt.

Seit 2014 entwerfen die Auszubildenden der Skoda-Berufsschule für Maschinenbau in Mlada Boleslav jedes Jahr ein neues Konzeptfahrzeug. Das erste Azubi Concept Car war der Citijet auf Basis des Citigo, gefolgt vom Fabia-Pickup Funstar. Der Rapid Spaceback stand Pate beim Aufbau des Coupés Atero. 2017 entstand, erneut aus einem Citigo, das elektrische Azubi Car Element, im Jahr 2018 präsentierten die Auszubildenden mit dem Sunroq eine Cabrioversion des Karoq.

Bildergalerie: Skoda Felicia Fun

Der leuchtende Orangeton des einmaligen Projekts erinnert uns an den Felicia Fun (siehe oben), eine lifestyleorientierte Version des Pickups, der in Westeuropa gegen Ende des Lebenszyklus des Felicia erhältlich war. Als Besonderheit hatte der Felicia Fun Rücksitze, die in die Ladefläche herausklappten. Skoda sagt nicht, ob der neue zweitürige Kodiaq Pick-up diese Funktion hat, aber wir würden uns freuen, wenn sie ein Comeback feiern würde.

Bildergalerie: Skoda Kodiaq Pickup Truck