Unser Rendering zeigt, wie die schicke Studie von 2017 in Produktion gehen könnte

Volkswagen I.D. Buzz, Peugeot e-Legend Concept: Könnten Elektroautos im Retrodesign ein neuer Trend sein? Wenn ja, dann liegt Honda mit dem Urban EV auf Kurs. Die schicke Designstudie von der IAA 2017 soll schon bald starten. Die Serienversion hat Honda noch nicht gezeigt, doch unser Rendering zeigt, wie sie aussehen könnte.

Die Grundform der Designstudie bleibt erhalten, doch die Selbstmördertüren werden geopfert: Die Serienversion dürfte vier normal öffnende Türen für die Passagiere haben. Die Türgriffe sind plan integriert. Statt Kameras hat die Serienversion zudem ganz normale Außenspiegel. Auch die Felgen sind klassischer und die Frontschürze bekommt einen unteren Lufteinlass.

Rendering Honda Urban EV
Rendering Honda Urban EV

Während das Honda-Logo bei der Studie noch bläulich hinter Glas schimmerte, hat die Serienversion ein ganz normales Honda-H aus Chrom (oder was man halt so Chrom nennt, der Schwermetallgehalt dürfte gegen null gehen). Auch die seitlich angebrachten Ladeanzeigen sind verschwunden. Die beiden runden Scheinwerfer-Augen und die Wölbung auf der Motorhaube sind jedoch geblieben. Bald werden wir wissen, ob unser Illustrator Recht oder Unrecht hatte, denn Honda will das Modell schon 2019 auf den Markt bringen.

Bildergalerie: Rendering Honda Urban EV