Alles zu dem bildschönen Mittelklassekombi

Als Peugeot die Tücher von seiner neuen 508 Limousine zog, haben wir nicht schlecht gestaunt. Auf eine etwas arg gewöhnlich wirkende Mittelklasse-Limousine (508 Generation Eins) folgte ein messerscharf geschnittenes Fünftürer-Coupé mit ordentlich Schmackes und Charakter. Knapp vier Monate später präsentierte uns Peugeot im Juni 2018 die Löwen-Marke den passenden Kombi und auch beim neuen 508 SW kann man nur sagen: Oh la la, ziemlich viel richtig gemacht. Die Preise wurden bereits im Dezember 2018 genannt, doch nun kurz vor Marktstart am 15. Juni wurden sie nochmal um ein paar Hunderter erhöht (siehe unten).

Die aggressivere Front mit den Vampirzahn-artigen LED-Tagfahrleuchten, das Leuchtenband am Heck … sogar die Coupé-artige Form hat man auf den Kombi übertragen. Der 508 SW hat recht viel von einem Fastback. Dazu passen die vergleichsweise kleinen Fensterflächen. Die Fenster selbst sind – wie bei der Limo – rahmenlos, was man so bei einem Kombi sicher auch noch nicht all zu oft gesehen hat. Schick ist er also. Und das ist nicht unwichtig, denn obwohl die SUVs mehr und mehr die Weltherrschaft an sich reißen, ist im europäischen D-Segment noch immer jedes dritte verkaufte Auto ein Kombi.

Aber was hilft all der Sex-Appeal, wenn der Familienwagen nicht praktisch ist? Bei der Rundumsicht gibt es – zumindest wenn man nach den Bildern geht – sicher bessere Alternativen. Die Hechscheibe wirkt schon arg schmal. Was sich dahinter verbirgt, geht aber durchaus in Ordnung. Vor allem, wenn man bedenkt, dass der 508 SW entgegen aller Trends ganze fünf Zentimeter kürzer und sechs Zentimeter flacher ist als sein Vorgänger. Er bringt es auf 4,78 Meter Länge (die neue 508 Limousine misst 4,75 Meter) und schneidige 1,42 Meter Höhe. Das Kofferraumvolumen beträgt 530 Liter. Na gut, das klingt nicht gerade bahnbrechend. Klappt man alles um, stehen aber bis zu 1.780 Liter zur Verfügung. Und dieser Wert kann sich wirklich sehen lassen. Der alte 508 SW zum Beispiel schaffte 560 bis 1.598 Liter. Der VW Passat packt 630 bis 1.780 Liter weg. Praktisch: Die elektrische Heckklappe, die auch per Fußwischer öffnet sowie das Umlegen der Rückbank per Taster im Kofferraum, was Peugeot etwas arg heldenhaft als “Magic-Flat”-Funktion beschreibt.

Wie die Limousine steht natürlich auch der neue 508 SW auf der EMP2-Plattform, die in den Crossovern 3008 und 5008 Premiere feierte. Im sogenannten i-Cockpit ändert sich nichts: Es bleibt beim kleinen Lenkrad und den darüber angeordneten Instrumenten, die wie beim 3008 und 5008 als 12,3-Zoll-Display ausgeführt sind. Der Infotainmentmonitor misst in der Basis acht Zoll, in den höheren Versionen zehn Zoll. Darunter gibt es Kippschalter wie im Flugzeug. Die Materialien wirken schon recht Premium – mit Vollnarbenleder oder Nappa, satiniertem Chrom, Alcantara und Echtholz. Zu den Assistenzsystemen gehören unter anderem ein adaptiver Tempomat, ein Spurhalteassistent sowie ein infrarotgestütztes Nachtsichtsystem.

Bleiben noch die Motoren, die sich beim 508 SW wenig überraschend nicht von denen in der 508 Limousine unterscheiden. Den 1,6-Liter-PureTech-Benziner gibt es in zwei Leistungsstufen mit 180 und 225 PS und das ausschließlich mit dem EAT8-Automatikgetriebe. Die Diesel kommen mit 1,5 und 2,0 Liter Hubraum sowie in drei Leistungsstufen mit 130, 160 und 180 PS. Auch hier kommt PSAs Achtgang-Automat zum Einsatz, lediglich die 130-PS-Version ist auch mit einem 6-Gang-Schaltgetriebe verfügbar. Eine Plug-in-Hybrid-Version mit einer vollelektrischen Reichweite von 50 km wird für Ende 2019 angekündigt. Bemerkenswert: Hier soll sich das Kofferraumvolumen nicht verringern.

Der Peugeot 508 SW feierte seine Weltpremiere auf dem Pariser Autosalon 2018 (4. bis 14. Oktober). Der Marktstart erfolgte im Januar 2019, damals war aber ausschließlich die teure First Edition erhältlich. Die übrigen Varianten gibt es ab 15. Juni 2019. Die Preise beginnen bei 32.950 Euro, das sind 600 Euro mehr als der ursprünglich gemeldete Basispreis für den 130-PS-Diesel mit Handschaltung. Auch der günstigste Benziner (180 PS mit Achtgangautomatik EAT8) wurde teurer, er kostet nun 36.650 statt 35.850 Euro.

Preisliste

vom 15. April 2019

     
  Active Allure GT
PureTech 180 EAT8 36.650 € 39.750 € -
PureTech 225 EAT8 - - 47.500 €
BlueHDi 130 32.950 € 36.050 € -
BlueHDi 130 EAT8 35.250 € 38.350 € -
BlueHDi 160 EAT8 - 40.150 € -
BlueHDi 180 EAT8 - - 48.150 €

Bildergalerie: Das ist der Peugeot 508 Kombi